Freitag, 24. Januar 2020, 00:37:10

Shirakawa – Datenblatt

Glenallachie for whic

[gmap id=“114″]

 

Daten zu Shirakawa:

Land Japan
Region Fukushima
Typ Malt
Status 2000 stillgelegt
2003 abgerissen
Eigentümer Takara Shuzo Co. Ltd.
Gegründet ca. 1926
Gründer Daikoku-Budosho
Washstill(s) 1
Spiritstill(s) 1
Produktionsvolumen unbekannt
Website

Die Destillerie Shirakawa ist die große Unbekannte in der Geschichte des japanischen Whisky. Das Gründungsjahr wird in verschieden Quellen mit 1926 angegeben, gesichert ist hingegen, dass sie 1947 von der Ocean Co. Ltd an die Takara Shuzo Co. Ltd. verkauft wurde. Im Jahr 2000 wird die Brennerei stillgelegt, nur noch die ihr angegliederte Blending-Abteilung und die Abfüllanlage sind in Betrieb. Drei Jahre später wird die Brennerei Shirakawa abgerissen.

Single Malt Whisky aus der Brennerei Shirakawa gab es wohl als 10-jährigen sowie einige Vintage-Abfüllungen. Auf whiskbase.com werden für diese Brennerei keine Abfüllungen aufgelistet, und ob es einen noch vorhanden Lagerbestand gibt und über mögliche Abfüllungen in der Zukunft ist nichts bekannt. Whisky der Brennerei Shirakawa ist extrem rar.

Quellen:
Peter Hofmann: Whisky – Die Enzyklopädie, AT Verlag
http://www.scoma.de/cms/whiskywissen/whisky-aus-japan.html
http://nonjatta.blogspot.de/2007/05/shirakawa.html

 

Unsere Partner

JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

The Daily Beast: Amerikas erste Bourbon-Familie: Die Familie Beam

Mitglieder der Beam-Familie haben in Dutzenden verschiedener Brennereien gearbeitet und prägten den amerikanische Whiskey

Coolhunting: Die neuen The Royal Salute, vorgestellt in Indien

Inklusive eines Interviews mit Global Ambassador Malcolm Borwick und Whisky Consultant Barnabé Fillion

Falstaff: Whisky aus den Swiss Highlands

Ein kurzer Blick in die noch recht junge Szene der Schweizer Whisky-Brenner

Wemyss Malts präsentiert Black Gold – Bowmore 1989 Single Cask

Das Familien geführte Spirituosenunternehmen Wemyss Malts feiert seinen 15. Geburtstag und beginnt die Feierlichkeiten dieses Jubiläums mit einer ganz besonderen Bottling. Wemyss...

Serge verkostet: Weitere acht Abfüllungen aus Caol Ila

Wieder lauter Unabhängige, und wieder alle gut bis ausgezeichnet...

The Whisky Exchange realsiert in London seine dritte Filiale

Die Eröffnung der Zweigstelle in der Nähe des Borough Markets ist Ende des Monats

Namensstreit um "Loch Ness" als Handelsmarke geht in nächste Runde

Loch Ness Spirits starten Cowdfunding, um Prozesskosten der Berufung durch Duncan Taylor Whisky zu finanzieren - Duncan Taylor veröffentlicht Statement

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X