St. Kilian Whisky
 

Noch im August will Lindores Abbey offiziell in Betrieb gehen, und die neue Destillerie, die wir bei Whiskyexperts schon seit vor dem Baubeginn mit unseren Berichten begleiten, tut dies auf historischem Grund: Dort, wo sie dann ihre Brennblasen anwerfen wird, hat Friar John Cor im Jahr 1494 den ersten schriftlichen Nachweis für Whiskyproduktion in Schottland geliefert – durch eine Bestellung von gemälzter Gerste, „um daraus Aqua Vitae herzustellen“.

Ein kurzer Bericht auf The Courier widmet sich der neuen Lowland-Destillerie, und erzählt ein wenig von deren nicht ganz unholprigen Entstehungsgeschichte. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Brennerei Streitigkeiten mit dem Schweizer Schokoladenhersteller Lindt austragen musste? Und noch ein Unternehmen wird im Artikel als Ursache von – allerdings nicht näher benannten Streitigkeiten – genannt:

Unexpected hurdles have included re-routing an overhead cable, fending off legal challenges from Lindor chocolate makers and (amazingly) Red Bull—and opting for kerosene burners, as bringing in mains gas would cause too much upheaval in Newburgh.

Worum genau es beim Streit mit Red Bull ging, wird nicht verraten. Nun aber geht die Brennerei dann doch demnächst an den Start – es scheint so, als verleihe auch ein festes Ziel vor Augen die sprichwörtlichen Flügel…

Lindores Abbey Distillery © Kurt Rottenfusser