Dienstag, 02. März 2021, 20:36:42

The Drum: Haig Club hat Probleme, bringt neuen Whisky

Das Werbefachblatt berichtet über eine mögliche neue Submarke bei Diageo's Grain

Wer unsere Site schon seit längerer Zeit verfolgt, der hatte bereits Kontakt mit Haig Club, dem Grain Whisky von Diageo, der in einer schick designten Flasche und mit Hilfe von David Beckham gelauncht wurde – und, so The Drum, sich trotz massivem Geldeinsatz nur „sporadisch“ (Originalzitat) auf dem Markt bewegte. Die Preisbarriere, so Experten, die im Artikel zitiert werde, sei einfach zu hoch gewesen, um ein junges, neues Publikum anzusprechen – mit seinen 45 Pfund wäre er gegen Single Malts angetreten, und deren Käufer hätten mit dem Grain wenig anzufangen gewusst.

Auch Preissenkungen im Travel Retail hätten nicht den gewünschten Durchbruch gebracht, und so sucht Diageo nach Wegen, die Marke im jungen Publikum zu verankern. Kritische Stimmen meinen, dass nicht nur der Preis, sondern auch die Fokussierung auf David Beckham und der Verzicht auf eine weiterführende Markenstory eher geschadet denn genutzt hätten (im Artikel finden sich sehr interessante Statements von Insidern).

Wie also weiter vorgehen? Laut den Quellen bei The Drum wird Diageo versuchen, die Marke mit einer neuen Sorte, die primär für das Mixen gedacht ist, zu beleben – im Preis deutlich niedriger angesetzt und noch einmal dezidiert fürs junge Zielpublikum konzipiert. Damit will man die Gesamtmarke pushen und auf die Gewinnerstraße führen.

Wenn auch der Launch laut The Drum für dieses Jahr gesichert scheint, gibt es dafür noch keinen konkreten Zeitpunkt. Natürlich bleiben wir dran und werden berichten, wenn wir mehr wissen…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X