Die GlenWyvis Distillery steht kurz vor ihrer Fertigstellung. Geplant ist, die Brennerei im nächsten Monat zu eröffnen. Jetzt wurde auch der vakante Posten des Distillery Managers besetzt. Hierfür konnte Duncan Tait gewonnen werden. Gegenüber The Spirits Business gibt er einen Einblick in seine Motivation, diese neue Aufgabe anzunehmen:

Ich habe eine starke Zugehörigkeit zum Gebiet von Easter Ross, nachdem ich meine Karriere bei der Teaninich Distillery in Alness begonnen habe, und ich freue mich, dass ich zurückkomme.

Die GlenWyvis Distillery wird – dies ist einmalig in Schottland – ausschließlich durch das sogenannte Crowdfunding finanziert. In der ersten Kampagne begeisterten sich mehr als 1450 Investoren für dieses neue Brennerei-Projekt, es kamen mehr als 1,5 Millionen Pfund zusammen (wir berichteten). Zur Zeit läuft eine zweite Kampagne. Die Zielsumme beträgt hier 750.000 Pfund. Dieses Geld soll die Kosten für Kredite senken. Weiterhin hat man vor, mehr Geld in die Markenentwicklung zu investieren. Zudem möchte man auch die Produktion von Gin finanzieren und das geplante Besucherzentrum der an der Route 500 gelegenen Brennerei ausbauen.