Mittwoch, 23. September 2020, 15:14:57

The Spirits Business: Irischer Whiskey braucht mehr Transparenz

Die Autorin fordert von der Industrie ein Umdenken bei irischen Whiskeys

Wee Beastie AUT

Auf The Spirits Business ist heute ein interessanter Beitrag erschienen, in dem die Autorin Melita Kiely mehr Transparenz bei irischem Whiskey einfordert. Obwohl die Kategorie stark boomt und ein weltweites Comeback erlebt, sieht Kiely in der Intransparenz der Kategorie – und illustriert dies mit einem Tweet aus dem Vormonat, der die Misere gut illustriert:

Die Blackwater Distillery hatte getweetet, dass ein Pärchen, das sie am Ende eines dreiwöchigen Trips zu irischen Destillerien besuchte, von der Reise zutiefst entäuscht war, weil die Hälfte der Brennereien, die sie besuchen wollten, gar nicht exisitierte.

Schuld an der Enttäuschung, so die Autorin, sei das Unvermögen der irischen Whiskeyindustrie, ihre Eigenheiten, die ja zum Teil auch aus der Geschichte stammen, zu kommunizieren. Zwischen dem Wissensstand der Industrie und dem der Whiskeyliebhaber klaffe ein tiefer Graben, den man ausfüllen müsse. Ist es wirklich klug, auf den Etiketten mit Destillerien zu werben, die es nur als Markennamen gibt, fragt sich Kiely? Wird daraus nicht auf Dauer ein Glaubwürdigkeitsproblem?

Interessante Lektüre, und die Meinung darin ist sicher eine Diskussion wert…

Galley Head, Irland

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Bruichladdich 125×125
Partnerbutton Frank Bauer
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Tullamore DEW Visitor Centre wird geschlossen

Dem Vernehmen nach soll das Zentrum im Sommer 2021 bei der neuen Brennerei neu erstehen - offizielle Stellungnahme steht noch aus

PR: Old Forester 150th Anniversary Bourbon erscheint im Oktober in den USA

Eine Jubiläumsausgabe in drei gleichzeitig erscheinenden Batches - leider wohl nur in den USA erhältlich

Neu: Kilchoman Genesis Harvest Stage 1 und Glen Scotia Sherry Double Cask Finish 11yo

Nachschub von Islay und aus Campbeltown - die beiden limitierten Ausgaben erscheinen dieser Tage im Handel

PR: Knockin‘ on Bunnahabhain’s Door – Himmlische Drams von Signatory Vintage bei Kirsch Import

Von rauchig bis sherrylastig - die beiden neuen Einzelfassabfüllungen zeigen die Bandbreite der Destillerie auf Islay

PR: Kuchen im Glas – Glenmorangie präsentiert „A Tale of Cake“

Ein neuer Glenmorangie für Naschkatzen und solche, die es noch werden wollen - nachgereift in Tokajer-Fässern

PR: Genuss am Gaumen mit sieben neuen Abfüllungen von The Single Cask aus London

Single Malts und ein Single Grain aus Schottland - Einzelfassabfüllungen in Fassstärke

PR: Forget Islay – drink Isle of Mull

Die neue Cuvée Series von Kirsch Import und Signatory Vintage kombiniert rauchige Single Malts von Ledaig zu neuen Aromenprofilen

Serge verkostet: Vier junge Caol Ila

Die Islay-Destillerie weiß auch mit jüngerem Whisky zu gefallen

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
DeinWhisky
X