Und auch heute können wir Ihnen eine Whisky-Neuheit präsentieren, die in den Tiefen der us-amerikanischen TTB-Datenbank, wo alle (oft nicht nur) für den US-Markt gedachten Neuerscheinungen eingetragen werden müssen, aufgetaucht ist. 

Compass Box bringt die erste Ausgabe der jährlichen Limited Edition The Circle aus den Markt, eine Zusammenarbeit mit wechselnden Barkeepern, die nach London in den Blending Room eingeladen werden, um dort einen Whisky zu erschaffen. Diesmal war es Rosey Mitchell aus London, die gemeinsam mit John Glaser einen „sonnigen Whisky für den Nachmittag, den man gerne teilt“ erschaffen wollte. Compass Box The Circle Limited Edition No. 1 besteht hauptsächlich aus Tamdhu-Whisky, mit Beigaben von Clynelish und Highland Park sowie etwas unspezifiziertem Highland Malt Blend aus leicht getoasteten französischen Eichenfässern. Eine Flaschenzahl ist den Etiketten nicht entnehmbar, wohl aber die Abfüllstärke von 46% vol.

Weitere Details lassen sich hier nachlesen:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf.