Freitag, 23. April 2021, 01:32:50

Whiskyfun: Angus verkostet Glen Spey und Loch Lomond

Speyside gegen Highlands lautet das Duell von heute - mit vier Abfüllungen

Zwei Abfüllungen aus der Destillerie Glen Spey, beide von Unabhängigen, und zwei aus den Highlands, von Loch Lomond (1x offiziell, 1x unabhängig) – so setzt sich die Verkostung von Angus MacRaild heute auf Whiskyfun zusammen. Obwohl Glen Spey die älteren Abfüllungen stellt, erhalten die jüngeren Bottlings aus Loch Lomond doch deutlich höhere Punktezahlen. Aber natürlich sind dies, wie immer bei Angelegenheiten, die den Geschmack betreffen, subjektive Eindrücke.

Hier jedenfalls die Punktewertungen aus der Verkostung von heute:

AbfüllungPunkte
Glen Spey 14 yo 2006/2020 (59.1%, North Star, refill hogshead / oloroso sherry, 247 bottles)82
Glen Spey 21 yo ‘Batch 1’ (49.7%, That Boutique-y Whisky Company, 1278 bottles)75
Loch Lomond 10 yo 2010/2020 (57.7%, OB for The Whisky Exchange, cask #349, 1st fill barrel, 241 bottles)86
Inchfad 13 yo ‘Batch 1’ (49.5%, That Boutique-y Whisky Company, 2473 bottles)85

Unser Titelbild widmen wir heute dem „Gewinner“, der Brennerei Loch Lomond.

Loch Lomond. Bild © Whiskyexperts 2019

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X