Jede Menge Abfüllungen aus der Destillerie Glenfarclas stehen heute bei Angus MacRaild, der am Samstag Serge Valentin auf Whiskyfun vertritt, auf dem Programm. Er verkostet heute mal vertikal in die andere Richtung, vom Ältesten zum Jüngsten – wobei ein Glenfarclas aus dem Jahr 1987 auch nicht gerade ein Jungspund ist.

Hier die zehn Kandidaten der Verkostung (neun Originale und ein Unabhängiger) – und die Wertungen, die wirklich Lust auf eine ähnliche Veranstaltung in Eigenregie machen:

  • Glenfarclas 42 yo 1973/2015 (40.2%, Cadenhead Authentic Collection, bourbon barrel, 168 bottles): 90 Punkte
  • Glenfarclas 1977/2017 Family Casks (45.3%, OB, cask #7260, 4th fill hogshead, 182 bottles): 91 Punkte
  • Glenfarclas 1979/2017 Family Casks (47.9%, OB, cask #8797, 4th fill hogshead, 220 bottles): 91 Punkte
  • Glenfarclas 1980/2014 Family Casks (48.0%, OB, cask #1411, refill hogshead, 260 bottles): 90 Punkte
  • Glenfarclas 1980/2017 Family Casks (44.5%, OB, cask #1414, refill hogshead, 262 bottles): 89 Punkte
  • Glenfarclas 1981/2017 Family Casks (54.6%, OB, cask #1606, 4th fill butt, 523 bottles): 88 Punkte
  • Glenfarclas 1983/2015 Family Casks (53.0%, OB, cask #49, refill hogshead, 341 bottles): 88 Punkte
  • Glenfarclas 1986/2016 Family Casks (56.4%, OB, cask #3452, refill sherry butt, 532 bottles): 90 Punkte
  • Glenfarclas 1986/2017 Family Casks (52.8%, OB, cask #3447, refill sherry butt, 546 bottles): 91 Punkte
  • Glenfarclas 1987/2017 Family Casks (44.3%, OB, cask #1494, 4th fill butt, 525 bottles): 90 Punkte

Nicht von schlechten Eltern, würde man sagen…

Glenfarclas. Bild © Alexandra Kreutz, Genuss am Gaumen
Glenfarclas. Bild © Alexandra Kreutz, Genuss am Gaumen