Donnerstag, 27. Februar 2020, 18:49:11

Wir verkosten: Laphroaig 30yo The Ian Hunter Story „Book One“

Der Auftakt der Ian Hunter Serie - der 30 Jahre alte Laphroaig in der Verkostung

Amrut Top of Site

Laphroaig 30yo The Ian Hunter Story „Book One“

Destillerieabfüllung
1st Fill American White Oak Bourbon Barrels
46,7 % Vol.
limitiert auf 4800 Flaschen
Preis: ca. 800 Euro

Verkoster: Bernhard Rems
Sample: Beam Suntory Deutschland

Nase: Beginnt sehr verhalten, begrüßt dann mit einem Hauch kalter Asche, danach etwas Grapefrucht und ein Potpourri an exotischen Früchten daruntergelegt, dazu Minznoten und karamellisierter Vanillezucker darübergestreut. Das Jodige von Laphroaig nur als Anklang. Nichts dominiert, alles greift ineinander. Edel!

Gaumen: weitaus kräftiger als in der Nase, der Torfrauch breitet sich im Mund in einer sanften Welle aus, warme Eichennoten unterstützt von Vanille und Obertönen von Kondensmilch, dazu etwas Kräuteranklang, insgesamt ebenfalls voller Eleganz. Reif und balanciert, dabei lebendig und zwischen sanftem Rauch und Süße changierend. Zum Ende hin wird die Süße dominanter.

Finish: deutlich salzig, jodig und maritim – danach die angenehm bitteren Noten von gemahlenem Kaffee. Endlos und breit bleibend.

Alles in allem: Alte Laphroaigs haben ihre eigene Qualität. Sie zeigen die polierte Seite des Destilleriecharakters. Der Laphroaig 30yo The Ian Hunter Story „Book One“ gefällt durch die Balance, die ihm das Alter gegeben hat. In der Ruhe liegt die Kraft! Sicher eine der schönsten Veröffentlichungen der letzten Jahre aus der Islay-Destillerie.

 

Unsere Partner

Bruichladdich 125×125
Whiskyhaus Button
Whiskybotschaft Button
Mackmyra Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Elixir Distillers mit überarbeiteten Pläne ihrer Brennerei auf Islay

Traditionelles Aussehen sowie „moderne Akzente“ spiegeln jetzt die individuelle Landschaft des Standorts wider

Neu: Glengoyne Duncans Dram 17yo Single Cask No. 561

Dieser Single Malt wurde zu Ehren des Assistant Distillery Managers Duncan McNicoll abgefüllt

The Spirits Business: Die europäische Brennereien prägen die Whiskyszene

Die aufstrebenden Whisky-Regionen heißen Italien, Skandinavien und Deutschland

Serge verkostet: Glen Scotia mal vier

Hervorragende Abfüllungen aus Campbeltown

Forbes: Interview mit Adam Hannett (Bruichladdich)

Vom Tour Guide zum Head Distiller – die Karriere des auf Islay geborenen "Terroiristen"

PR: Zweites Warehouse X Experiment in der Buffalo Trace Distillery abgeschlossen

In einem eigens für solche Experimente gebauten Lagerhaus wurde nun die neueste Versuchsanordnung beendet

PR: Neu – Tullibardine 15 Jahre

Importeur Whiskymax hat den neuen Tullibardine ab 2. März für Deutschland im Programm

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X