Die Irish Distillers, zum Konzern Pernod Ricard gehörend, stellen zwei neue Abfüllungen ihrer „Method and Madness“-Range vor. Wie schon zum Start (wir berichteten) dieser, vom Erzeuger als „experimental super-premium Irish whiskeys“ beschriebenen Range, bieten diese Beiden interessante und außergewöhnliche Fassreifungen.

Der Method And Madness Wild Cherry Wood reifte zunächst Bourbon und Sherry Fässern. Abschließend genoss dieser Single Pot Still Irish Whiskey ein Finish in Fässern aus französischem Wildkirschholz.

Diese Abfüllung, abgefüllt mit 46 % Vol., ist ab September 2019 in sechs Märkten erhältlich, darunter Irland, Großbritannien und der weltweite Reiseeinzelhandel. Der UVP beträgt 92 €.

Der Method And Madness Acacia Wood reifte ebenfalls zunächst Bourbon und Sherry Fässern. Das Finish fand hier in Fässern aus Akazienholz statt, welche ebenfalls in Frankreich hergestellt wurden.

Ebenfalls mit 46 % Vol. abgefüllt , beträgt die UVP auch für diese Abfüllung 92 €. Doch im Unterschied zum Method And Madness Wild Cherry Wood ist diese Abfüllung exklusiv im Celtic Whiskey Shop in Irland erhältlich.