Samstag, 23. Januar 2021, 20:44:56

Illva Saronno (Italien) investiert massiv in irischen Whiskymarkt

Writers_Tears_mit_Karton

Spannende Neuigkeiten aus Irland: Satte 25 Millionen will Illva Saronno S.p.A. in das irische Familienunternehmen Walsh Whiskey Distillery (bekannt für ihre Produkte Write’s Tears und The Irishman) investieren, Laut einer Pressemitteilung, die uns heute erreichte, möchte die Illva Saronno Holding  (die führende italienische Wein- und Spirituosenfirma) nicht nur eine neue Destillerie mit einer Kapazität von umgerechnet knapp 3 Millionen Litern bauen, sondern auch Lagerhäuser für insgesamt 17 Millionen Liter. Weiters soll die Distribution des Whiskys von 30 auf über 100 Länder ausgebaut werden – und ein Besucherzentrum an den Ufern des River Barrow in Royal Oak, County Carlow, Ireland.

Illva Saronno hat seine Wurzeln im 17. Jahrhundert – zu den bekanntesten Produkten des Unternehmens zählen Tia Maria und Disaronno. Auch an der größten chinesischen Weinfirma Changyu ist Illva Saronno beteiligt, und in Indien ebenso vertreten.

Die neu zu errichtende Destillerie wird 2016 den Betrieb aufnehmen. Sie wird zwei Produktionslinien haben, einerseits Pot Stills, andererseits Column Stills. Damit wird es möglich sein, die verschiedensten Whiskyarten zu produzieren: Pot, Malt, Grain und Blended. Auch für private Label ohne eigene Produktionsanlage wird man produzieren.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X