Samstag, 08. August 2020, 08:27:47

Auch Glen Buchenbach darf sich Glen Buchenbach nennen

Ein weiterer deutscher Whisky erringt einen Etappensieg im Namensstreit mit der SWA

Vor einiger Zeit ging der Prozess der SWA gegen Glen Sandhill durch die Medien (wir berichteten zuletzt hier). Nicht ganz so öffentlich wurde der Rechtsstreit zwischen der SWA und der schwäbischen Waldhornbrennerei Klotz aus Berglen-Oppelsbohm über die Namensgebung für den Glen Buchenbach ausgetragen – aber auch bei ihm gibt es nun eine (vorläufige) Entscheidung, wie uns Jürgen Klotz, der Besitzer der Brennerei, in einer Mail mitteilte:

In der Verhandlung am 13.10.2016 vor dem LG Hamburg bzgl der Unterlassungserklärung wurden alle Anspruchsgrundlagen der Gegenseite gekippt. Einzig der Art 16 a/b der EU-Spirituosenverordnung blieb übrig. Diesen auszulegen in unserem konkreten Fall traut sich das LG nicht zu und ruft hierzu das EuGH an.

Bis dort eine Entscheidung fällt, kann es zwar dauern, aber wenn wir davon hören, berichten wir natürlich darüber.

Glen Buchenbach von der Waldhornbrennerei Klotz aus Berglen-Oppelsbohm. Fotorechte ebendort.
Glen Buchenbach von der Waldhornbrennerei Klotz aus Berglen-Oppelsbohm. Fotorechte ebendort.

Unsere Partner

Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
Kaspar Button
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neu ab 11. August im Onlineshop von Arran: Arran Harmony Edition Vol. 3

Auf 1000 Flaschen limitiert, geschaffen für das Arran Festival Malt & Music - das in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte

TTB-Neuheit: Ardbeg Scorch

Eine Committee Only Abfüllung aus Fässern, die vom Odem des Drachen im Warehouse 3 getoasted wurden. Wirklich!!!!!

PR: Blindtasting mal anders! Simple Sample veröffentlich Blindtasting Set #6

Das sechste Monatsset ist da - und kann ab sofort im Webshop von Simple Sample bestellt werden

PR: Caskshare mit vier neuen Fässern

An diesen Fässern der Brennereien Cambus, BenRiach, Glen Moray und Tullibardine kann man sich flaschenweise beteiligen

PR: Glen Scotia 2002 Vintage Release No. 2 Crosshill Loch – exklusiv für Deutschland

1500 Flaschen sind exklusiv für Deutschland abgefüllt wurden - einzeln nummeriert

Serge verkostet: Mischmasch der Unbekannten, Teil 2

Sieben ohne angegebene Abstammung - und vier davon mit 90+ Punkten...

Die Gewerkschaft Unite Scotland zu Diageos Gewinnrückgang

Keine Aktien für die Mitarbeiter, jedoch mehr Dividende für Aktionäre

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
WeinRiegger
X