Heute, am 23. November, ist es soweit: Die Clydeside Distillery in Glasgow nimmt den offiziellen Betrieb auf und ist für Besucher geöffnet. Die Brennerei, im Besitz von Morrison Glasgow Distillers Ltd, steht auf dem Platz, an dem der Urgroßvater von Chairman Tim Morrison im Jahr 1877 The Queen’s Dock erbaut hat. Tim ist nebenbei auch der Besitzer der AD Rattray Scotch Whisky Company.

Die Geschichte der Destillerie begann 2012, als Tim und sein Sohn Andrew, jetzt der Commercial Director der Brennerei, das Pumpenhaus in eine Destillerie umbauten. Federführend beim Bau waren Hypostyle Architects.

Die beiden Kupferbrennblasen wiegen jeweils um die zwei Tonnen, wurden von Forsyths im März angeliefert (wir berichteten hier). 25 Arbeitsplätze wurden geschaffen, die Destillerie bietet auch Veranstaltungsräume für 40-200 Gäste.

Hier können Sie die offizielle Homepage der Clydeside Destillerie besuchen.

Wir freuen uns mit den Betreibern und der Stadt Glasgow über diese neue Brennerei auf historischem Grund! PS: Was für ein Ausblick aus dem Stillhouse!