Wer die Brennereiszene auf Islay schon länger verfolgt, der weiß, dass mit der baldigen Eröffnung der Ardnahoe Distillery noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein muss. Gartbreck, auch wenn nach wie vor sehr unsicher, könnte eventuell noch entstehen, und das seit langem als Gerücht kolportierte Projekt der Farkin Distillery nahe Port Ellen, das dem Besitzer der Whiskyexchange, Sukhinder Singh, zugeschrieben wird, geistert immer noch herum.

Es scheint nun aber etwas mehr als ein Gerücht zu sein. Denn wie wir aus gewöhnlich bestinformierten Kreisen erfahren konnten, gibt es seit kurzem die Vorstufe eines Bauantrags dafür, nämlich ein „Proposal of Application Notice for proposed distillery – Land South And East Of Farkin Cottage Port Ellen Isle Of Islay Argyll And Bute“, also eine Voranfrage dazu. Und auch die entsprechende Gesellschaft, die in East Glencraigs Cottage Glencraigs, West Road, Campbeltown, Argyll, Scotland, PA28 6NS registrierte Farkin Distillery Limited gibt es nun laut beta.companieshouse.gov.uk seit nunmehr knapp zwei Jahren. Die Planung wird wohl Blyth and Blyth übernehmen, Bauherr scheint die „Speciality Drinks Limited“ (Elements of Islay) zu werden. Es sieht also so aus, als würden die Dinge ins Rollen kommen.

Das in die Planung eingereichte Land liegt beiderseits der Straße nach Ardbeg, knapp 200m hinter der Primary School und umfasst 17,59 Hektar.

Wir sind gespannt, wie und wie schnell es mit der möglichen Farkin Distillery weitergeht und werden Sie natürlich weiter aktuell informieren.

Muss hier bald einmal ein weiterer Wegweiser montiert werden? Bild © Jochen Wied