Vier ehemalige Manager von William Grant & Sons, George Tait, John Fordyce, Tim Carton und Tony Roberts, haben für ihre geplante Destillerie im idyllischen Städtchen Hawick 10 Millionen Pfund an Investitionen gesichert und sind damit einen großen Schritt weiter, um die Three Stills Distillery im Jahr 2017 auch tatsächlich eröffnen zu können, berichtet Herald Scotland heute.

Es wäre die zweite neue Destillerie in der schottischen Grenzregion, und sie soll einmal 20 Mitarbeiter beschäftigen. Schon jetzt beschäftigt ist dort Stuart Nickerson, ex-Glenglassaugh, der gerade auf den Shetlands seine eigene Saxa Vord Distillery aufbaut. Er wird der Three Stills Distillery als Consultant zur Verfügung stehen.

Mehr Details zu diesem neuen schottischen Destillerieprojekt auf Herald Scotland.