Freitag, 03. Februar 2023, 14:23:11

Grünes Licht für die Isle of Barra Distillery

Die Isle of Barra Distillers erhalten die Baugenehmigung für eine neue Whisky- und Gin-Destillerie auf den Äußeren Hebriden

Vor etwas mehr als einem Jahr stellten wir Ihnen die konkretisierten Pläne der Isle of Barra Distillers vor. Auf der Insel der Äußeren Hebriden wollte man eine eigene neue Whisky-Brennerei errichten. Und eigentlich sollte damals schon ein klein wenig später mit dem Bau begonnen werden, und im März 2024 mit der Produktion beginnen.


Nachdem es längere Zeit ruhig um dieses Projekt war, können die Isle of Barra Distillers heute endlich bekannt geben, dass das Comhairle nan Eilean Siar Planning Committee die Baugenehmigung für den Bau einer Whisky- und Gin-Destillerie im Wert von 12 Millionen Pfund (knapp 14 Millionen €) auf den Äußeren Hebriden in Schottland erteilt hat.

Durch die Destillerie sollen mindestens 40 neue Arbeitsplätze auf der Insel entstehen. Zusätzlich soll sie den Tourismus in der Region ankurbeln. Das langfristige Ziel der Brenneri besteht darin, bis zum 13. Jahr einen 10 Jahre alter Single Malt Scotch Whisky auf den Markt zu bringen. Durch eine noch zu gründende Isle of Barra Distillers Foundation soll 1 % des gesamten Nettogewinns an die lokale Gemeinschaft zurückfließen. Die Foundation soll in die Lage versetzt werden, auf der Insel erschwingliche Häuser zu errichten, und so gegen die Wohnungsprobleme auf der Insel zu arbeiten und ein Leben auf der Insel für junge Familien ermöglichen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -