Samstag, 24. Juli 2021, 07:38:27

Karen Betts wechselt zur Food and Drink Federation – Scotch Whisky Association sucht neuen CEO

Die Position, die Karen Betts seit 2017 innehatte, wird im Laufe des Jahres vakant

Die Interessensvertretung der schottischen Whisky Industrie, die Scotch Whisky Association oder kurz SWA, muss sich nach einem neuen CEO umsehen. Karen Betts, die seit 2017 in dieser Position die SWA leitete, verlässt diese noch im Laufe des Jahres, um als CEO der Food and Drink Federation vorzustehen, die die gesamte Lebensmittelindustrie vertritt.

Karen Betts. Bild: SWA

Karen Betts hat die Whiskyindustrie durch recht turbulente Zeiten geführt. Angefangen bei den Strafzöllen auf Whisky im Verlauf des Handelsstreits mit den USA über den Brexit bis hin zur Pandemie war ihre Amtszeit von schwerwiegenden Ereignissen betroffen. Gleichzeitig musste sie die Industrie auf dem Weg zur angestrebten CO2-Neutralität führen und diese auch in anderen Bereichen fit für die Zukunft machen. Dazu der Chairman der SWA; Scott McCroskie:

She has steered the industry successfully through a turbulent period, critically while punitive tariffs were imposed on Scotch Whisky by the US, through the UK’s departure from the EU, and during the Covid-19 pandemic. Karen and her team have also positioned the industry to take advantage of the opportunities that lie ahead. Her focus on increasing diversity in our workforce, achieving our net-zero emissions target and growing trade in key global markets will help to secure the industry’s success in years to come“

Die Suche nach ihrer Nachfolgerin oder ihrem Nachfolger hat laut einem Artikel in Business Insider bereits begonnen, und wir werden Sie natürlich über die kommenden Entwickungen informieren.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X