Man hatte sogar schon Sorge, dass Campbeltown aus Mangel an Destillerien den Status als eigene Whiskyregion verlieren könne (nicht zuletzt deswegen, so geht die Rede, hat man bei Springbank mit Glengyle eine weitere Destillerie aufgemacht), aber diese Befürchtungen sind mittlerweile Schnee von gestern und Campbeltown ist von der Whiskylandkarte nicht wegzudenken.

Ein Artikel im Men’s Journal widmet sich heute dieser Region und den dort arbeitenden Destillerien Glen Scotia, Springbank und Glengyle. Man erfährt darin nicht nur über die Geschichte der Region, sondern auch von den Meinungen und Ansichten der Leute, die heute dort Whisky produzieren. Unserer Meinung nach recht interessant und lesenwert!

Glen Scotia. Bild: Lars Pechmann
Glengyle Distillery. Foto von Potstill
Glengyle Distillery. Foto von Potstill
Springbank ist ein arbeitendes Museum. Hier wird Whisky wie im 19. Jhd. gemacht, vom Mälzen bis hin zur Abfüllung, natürlich und unverfälscht. Ein einzigartiges Kleinod in der schottischen Whiskyindustrie. Copyright Ernst J. Scheiner