Montag, 18. Januar 2021, 20:26:39

Neu ab 1. Oktober: Ardgowan Coppersmith Blended Malt

Der Blended Malt stammt natürlich noch nicht aus der Brennerei - die wird erst gebaut

Was macht eine Brennerei, die noch keinen eigenen Whisky brennen kann, aber neben Einkünften auch etwas Öffentlichkeitsarbeit braucht?

Ein gangbarer und legitimer Weg ist es, mit einem gesourcten Whisky aufzutreten (so wie es zum Beispiel die Isle of Raasay Distillery mit ihrem „While You Wait“ erfolgreich vorexerziert).

Die Ardgowan Distillery, die erst im nächsten Jahr mit dem Bau der Brennerei beginnen wird, beschreitet nun einen ähnlichen Weg, Ihr Whisky Maker Max McFarlane hat den Coppersmith Blended Malt kreiert, der der erste einer Serie namens Clydebuilt sein wird und marketingmäßig mit den Schiffsbauern am River Clyde verbunden wird.

Für Whiskyfreunde interessanter ist die Tatsache, dass Max McFarlane Whiskys aus der Speyside und den Highlands vermählt hat und mit dem Blended Malt eine qualitativ hochwertige Abfüllung abliefern will.

Der Coppersmith wird ab 1. Oktober bei ausgesuchten Händlern erhältlich sein und sollte um 55 Euro kosten. Abgefüllt ist er mit kräftigen 48% alk. vol.. Ob er auch nach Deutschland importiert wird, können wir momentan nicht sagen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X