Mittwoch, 28. Juli 2021, 22:20:51

Neu in den USA: 1792 Port Finish Bourbon

In der Regel berichten wir auf der deutschsprachigen Seite von Whiskyexperts nur ganz selten über Releases, die in unserem Raum nicht zu haben sind. Wir haben heute aber eine Pressemitteilung für unsere englischsprachige Schwestersite erhalten, die eine Erwähnung wert ist.

Die Barton 1792 Distillery hat nämlich das Erscheinen eines Bourbons mit Port Finish angekündigt – der in den Staaten ab Oktober um knapp 40 Dollar erhältlich sein wird. Sechs Jahre reifte er zunächst, wie es sich für einen Bourbon gehört, in frischen amerikanischen Eichenfässern, danach durfte der Bourbon noch ganze zwei Jahre die Farbe und den Geschmack aus Portfässern holen. Die Vanillesüße des frischen Eichenfasses und die Fruchtigkeit des Port Finishes sollen laut der Destillerie einen einzigartig weichen Geschmack ergeben.

Viel interessanter als den beschriebenen Geschmack finden wir allerdings die Tatsache, dass die amerikanischen Destillerien immer experimentierfreudiger zu werden scheinen. Experimental casks sind ja in vielen Destillerien bereits zu finden, aber das Spiel mit Finishes ist eine zusätzliche Facette die zeigt, dass die Amerikaner in ihrer Destillierkunst selbstbewusst Neues probieren, um vielleicht auch neue Märkte bedienen zu können.

Bleibt zu hoffen, dass diese Experimente und neuen Schattierungen des Bourbon früher oder später auch unseren Markt erreichen werden.

1792 Port Finish Bottle

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X