Die siebte Ausgabe des Glendronach Cask Strength scheint sich anzukündigen, wenn man dem neu auf der US-amerikanischen TTB-Datenbank erschienenen Artwork Glauben schenken darf.

Dort zeigt sich die beliebte Abfüllung auch in neuem Gewand, was auch auf ein Redesign der Range hindeuten könnte, jedenfalls aber auf ein Redesign der Abfüllungslinie.

Der Glendronach Cask Strength wird, so er denn tatsächlich in dieser Form auf den Markt kommt, mit 57.9% abgefüllt sein, also in Fassstärke. Für ihn wird, wie üblich, eine Mischung aus Oloroso- und Pedro Ximenez-Fässern zum Einsatz kommen.

Hier einmal die Labels, die für die neue Abfüllung vorgesehen sind:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf. 

Dresden 2019 Banner