Teeling Compensation
 

Die Destillerie Jura auf der gleichnamigen Insel hat ja vor einiger Zeit ihr Portfolio umgestellt, auch was die Komposition der einzelnen Abfüllungen betrifft (und hat dafür von uns prompt den Titel des Whiskys des Monats einheimsen können). Und, wie scotchwhisky.com berichtet, jetzt gibt es wieder zwei Neuheiten, die allerdings für uns hier in den deutschsprechenden Ländern etwas schwieriger zu bekommen sein werden.

Einer davon ist ab sofort im Travel Retail aufzufinden: Der Jura Time ist 21 Jahre alt und stammt aus ex-Bourbonfässern, die in Fässern gefinisht wurden, die zuvor rauchigen Whisky enthielten. Er wurde mit 47,2% vol. abgefüllt und kostet rund 150 Britische Pfund.

Seine Tasting Notes berichten von „Schokolade mit Honig und Lemon Curd an der Nase, und türkischem Honig am Gaumen“.

Etwas später kommt dann der Jura Tide auf den Markt, dieser aber in Outlets in Großbritannien. Auch er ist 21 Jahre alt, stammt aus ex-Bourbonfässern mit einem Finish in American Virgin Oak Casks und wurde mit 46,7% vol. gebottelt. Hier kennen wir noch kein exaktes Startdatum und keinen Preis.

Beide Abfüllungen sind limitiert, man hat vor, diese Whiskys als Batches abzufüllen, mit dem Destillationsdatum auf der Flasche zur besseren Unterscheidung,