St. Kilian Whisky
 

Mit der Marke Port Askaig bieten die Elixir Distillers den Islay-Fans Whiskies mit einer schönen Qualität zu einem guten Preis. Aus welcher Islay-Brennerei genau die Whiskies kommen, ist ungenannt. Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Port Askaig eigentlich ein Tarnname für Caol Ila sei. Und genau so hartnäckig hält sich die Aussage, dass dies nicht unbedingt zwingend so sein müsse. Was wir nur wissen: Die Elixir Distillers feiern mit Port Askaig den zehnten Geburtstag. Und anlässlich dieses kleinen und feinen Jubiläums werden drei neue Abfüllungen von Port Askaig auf den Märkten erscheinen, lesen wir bei www.scotchwhisky.com:

Port Askaig 10 Year Old

Passend zum 10-jährigen Jubiläum erscheint ein Port Askaig 10 Year Old. Der Whisky dieser Abfüllung soll, so lesen wir, „wie der Rest des Port Askaig-Sortiments aus einer nicht näher bezeichneten Islay-Brennerei stammen, die sich in der Nähe des Dorfes Port Askaig befindet“. Abgefüllt wurde dieses Bottling mit exakt 55,85 % Vol., diese Zahl entspricht der geografischen Breite von Port Askaig. Der Whisky lagerte ehemaligen Bourbon-Fässern und Sherry-Butts. Nur 10.000 Flaschen werden auf den verschiedenen globalen Märkten erhältlich sein, der Verkaufspreis ist mit 69,95 £ angeben (ca. 80 €, ca. 90 CHF).

Port Askaig 25 Year Old

Diese Abfüllung ist exklusiv für den Markt (oder vielleicht bald im Plural Märkte) in Großbritannien und Europa. 3.000 Flaschen limitierte Flaschen wurden mit 45,8 % Vol. abgefüllt, der Verkaufspreis ist mit rund 295 £ angeben (ca. 340 €, ca. 390 CHF).

Port Askaig 28 Year Old

Ebenfalls mit 45,8 % Vol. abgefüllte 3.000 Flaschen erscheinen auf dem us-amerikanischen Markt. Einen Preis können wir dem Artikel auf scotchwhisky.com nicht entnehmen.

 

1 KOMMENTAR

  1. Port Askaig ist ok….diese Preise allerdings gehen überhaupt nicht.
    Der 10 Jährige CS hin oder her , für 80 € also echt nicht…..über die älteren braucht man erst gar nicht reden.