Freitag, 24. Januar 2020, 15:09:43

Neuer Glenglassaugh TORFA – Pressemitteilung + Verkostungsnotiz

Glenallachie for whic

Von Caminneci Wine & Spirit Partner erreicht uns diese Pressemitteilung über den neuen Glenglassaugh Torfa (wir berichteten), die wir im Ganzen wiedergeben:

Glenglassaugh Torfa hero LR

Im Dezember 2008 wurde der erste Spirit in der neuen Schaffensperiode der Glenglassaugh Distillery gebrannt, nach genau drei Jahren, am 16.12.2011 wurde das “First Cask” in Flaschen gefüllt, seitdem haben wir mit “REVIVAL” und “EVOLUTION” schon beurteilen können, wie spannend die neuen Produkte aus der wunderschönen Destille an der Sandend’s Bay bereits in jungen Jahren sind.

Doch jetzt kommen wir in ganz neue Dimensionen – Glenglassaugh TORFA ist der erste “richly peated”also reichlich getorfte Glenglassaugh der neueren Zeitrechnung – nicht der erste getorfte Glenglassaugh wohlgemerkt, alte Lagerbücher aus den 1890 Jahren zeigen, das damals schon sehr viel mit getorfter Gerste gearbeitet wurde! TORFA ist übrigens ein uraltes Wort, das sich sowohl im Dialekt einiger schottischen Inseln, namentlich Orkney, als auch in Island findet – und es bedeutet tatsächlich nichts anderes als “peaty” oder auf Deutsch eben “torfig”.

In die Flasche haben ausschließlich Ex-Bourbon Barrels den Weg gefunden, getorft mit einem Level von ca. 20 ppm. Satte 50 % Aklohol geben zusätzliche Kraft, Kühlfiltration und Zuckerkulör sind wie bei allen Glenglassaugh Abfüllungen tabu.

Die Tasting Notes:

Farbe: Leuchtendes Gelb-Gold Nase: Klare süßlich-rußige Lagerfeuerrauch- und Seeluft-Eindrücke, durchdrungen von Limetten-, Aprikosen- und reifen Beerenobstaromen, zarte Ingwer- und Schwarzpfeffernoten.

Gaumen: Eine süßlich-maritim-rauchige Torfhülle umschließt Melone, Ananas und Bratapfel. Haferkeks, Anklänge von Heidehonig und eine leichte Zigarrenwürze, all dies gibt dem Torfa eine atemberaubende Balance im ausdrucksvoll rauchigen Charakter.

Finish: Eine aufregende und dennoch elegante Harmonie von maritim-torfigen und deutlichen  würzigen Fruchtaromen.

Es gibt keine Limitierung für den TORFA, erhältlich im gutsortieren Fachandel ab ca. Anfang April 2014 – EVP ca. 42,90 Euro

Unsere Partner

Partnerbutton Frank Bauer
Whiskyhaus Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
GaG Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Neu von Berry Bros. & Rudd: Ronnie’s Reserve – sieben Abfüllungen (1968-1995) aus der Speyside

Die insgesamt sieben Abfüllungen können ab morgen in London oder über den Onlineshop bezogen werden - Link im Artikel

Neu: Midleton Very Rare Dair Ghaelach Knockrath Forest

Eine Veröffentlichung in Deutschland ist nicht explizit erwähnt - in Irland wird er um rund € 310 zu haben sein

PR: Chinese New Year mit Top-Bartender Jerry Guo aus Peking im „The Birdyard“ (mit Rezepten)

Bartender Jerry Guo mixt seine Chivas Regal Festtagsdrinks für die WienerInnen

WA: Wie das Klima den Whisky verändert – und sechs Abfüllungen, die das zeigen

Whisky ist ein verfeinertes Naturprodukt - und so haben Faktoren aus der Natur wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit großen Einfluss auf den Geschmack

The Daily Beast: Amerikas erste Bourbon-Familie: Die Familie Beam

Mitglieder der Beam-Familie haben in Dutzenden verschiedener Brennereien gearbeitet und prägten den amerikanische Whiskey

Coolhunting: Die neuen The Royal Salute, vorgestellt in Indien

Inklusive eines Interviews mit Global Ambassador Malcolm Borwick und Whisky Consultant Barnabé Fillion

Falstaff: Whisky aus den Swiss Highlands

Ein kurzer Blick in die noch recht junge Szene der Schweizer Whisky-Brenner

Wemyss Malts präsentiert Black Gold – Bowmore 1989 Single Cask

Das Familien geführte Spirituosenunternehmen Wemyss Malts feiert seinen 15. Geburtstag und beginnt die Feierlichkeiten dieses Jubiläums mit einer ganz besonderen Bottling. Wemyss...

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X