Sonntag, 07. März 2021, 12:49:36

Neues Fassprogramm der Dingle Distillery gestartet

100 Fässer werden mit Jahresende befüllt und können von Interessenten gekauft werden

Für viele unserer Leser sind Fasskäufe (gemeinsam als Club oder für sich selbst) ein interessantes Thema. Destillerien nutzen Fassverkäufe auch als Mittel zur Finanzierung des Betriebs – ein Fass kann man natürlich eher verkaufen als die Flaschen daraus.

Auch in der irischen Dingle Distillery legt man wieder ein Fassprogramm namens „Descendants“ auf (es ist nicht das erste, denn begonnen hat das bereits mit den Founders Fathers, die von Beginn an dabei waren). 100 Fässer, die am Ende des Jahres erst mit dann destilliertem Spirit gefüllt werden, sind es diesmal.

Zwischen 8 und 21 Jahren können die Besitzer dann ihr Fass in den Lagerhäusern der Brennerei reifen lassen. Und man kann zwischen Port-, Bourbon- und Sherryfässern (Oloroso und PX) auswählen.

Ab 10.000 Euro pro Fass ist man dabei, und wenn man mehr über das Programm und die sonstigen Vergünstigungen, die man als Fassbesitzer hat, erfahren will, empfehlen wir einen Besuch auf dingledistillery.ie/descendants.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X