Aufmerksame Leser unserer Seite werden sich vielleicht an einen Artikel aus dem Januar des Jahres erinnern, in dem wir The Cabrach Whisky Distillery und ihre Hintergrundgeschichte vorgestellt haben (den Beitrag können Sie hier lesen). Nun gibt es dank The Press and Journal (eventuell auf den kleinen Störer klicken, um den Artikel zu expandieren) Neues zu lesen.

Konkret geht es um die einstige Cabrach Primary School (das jetzige Acorn Center), die im Rahmen des Destillerieprojekts umgebaut werden soll. Das viktorianische Gebäude könnte laut dem Plan eine Touristenunterkunft, eine neu gestaltete Versammlungshalle und ein Lagerhaus für Whisky werden. Die Umbaukosten sind mit etwas über 800.000 Pfund angegeben. Man hat sich bereits mit den lokalen Behörden in dieser Sache in Verbindung gesetzt.

Sollten die Eigentumsrechte an den Trust übertragen werden, der auch die historische Destillerie in der Nähe um ca. 5 Millionen Pfund errichten will, so könnte man im Oktober bereits mit den Umbauarbeiten beginnen, schreibt die Zeitung. Die Eröffnung der Destillerie ist nun für 2020 geplant (zum Zeitpunkt unseres ersten Artikels war noch von 2018 die Rede).

Eine Visualisierung der The Cabrach Whisky Distillery