Dienstag, 22. Juni 2021, 21:35:39

Pernod Ricard (Chivas, Glenlivet) mit Umsatzrückgang 1HJ 2020 – erwartet aber Wachstum für das Gesamtjahr

Ohne Travel Retail wäre der Verkaúf im angesprochenen Zeitraum um 1% gewachsen

Keine guten Voraussetzungen hatte – so wie die meisten Getränkegiganten – auch Pernod Ricard im abgelaufenen Jahr: Der Besitzer von Whiskymarken wie Glenlivet, Jameson oder Chivas Regal musste, bedingt durch dein Einbruch im Travel Retail, die Coronakrise und ungünstige Wechselkurse ein Verkaufsminus von 3,9% im ersten Halbjahr 2020 hinnehmen.

Rechnet man den Travel Retail heraus, dann kommt dennoch eine Steigerung von 1% heraus, sogar 13% im Handel mit China und 5% mit den USA. In Europa hingegen gab es ein Minus von 5%, wobei Deutschland, UK, Russland und Polen starkes Wachstum verzeichneten, Irland, Spanien und Frankreich einen starken Einbruch.

Trotzdem rechnet sich die nach Diageo zweitgrößte Gruppe für das Gesamtjahr 2020 ein leichtes Verkaufswachstum aus, und zwar wegen der starken Dynamik in Märkten wie China, den USA und Indien, die man als „must win“-Märkte bezeichnet.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X