Bowmore 12yo
 

Von Borco Deutschland, dem Generalimporteur der Whiskys aus der Destillerie Fettercairn, sind gestern zwei Neuheiten für Deutschland angekündigt worden. Der 12jährige Fettercairn stammt so wie der Fettercairn 28yo aus Fässern aus amerkanischer Weißeiche, durch die unterschiedlich lange Reifezeit unterscheiden sie sich aber natürlich geschmacklich wie preislich deutlich.

Alle Infos dazu hier in der Pressemitteilung:


BORCO erweitert Whisky-Portfolio um Fettercairn 12YO und 28YO

Der Single Malt Scotch Whisky Fettercairn aus dem Hause Whyte & Mackay präsentiert sich mit vier neuen Abfüllungen aus einer der ältesten lizensierten Highland Whisky Destillerien, darunter Fettercairn 12 Years Old und Fettercairn 28 Years Old, die ab sofort vom hanseatischen Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT in Deutschland und Österreich distribuiert werden. Beide Abfüllungen feierten am vergangenen Wochenende bei der Interwhisky im Frankfurter Palmengarten ihre Deutschlandpremiere.

Für die Abfüllungen bedient sich die preisgekrönte Destillerie mit Sitz im pittoresken Fettercairn Tal in den Vorbergen der schottischen Cairngorm Mountains an ihrem bemerkenswerten Bestand an Whiskys, der nun im Rahmen des globalen Relaunches das Licht der Welt erblickt. Die Range besticht durch einen Stil, der von Geschmacksnoten tropischer Früchte, sanfter Würze und Süße getragen wird. Die Single Malt Whiskys von Fettercairn werden in einer der fruchtbarsten Regionen im Nordosten Schottlands hergestellt. Mit dem reinsten Quellwasser, das durch die Grampian-Berge fließt, ist es keine Überraschung, dass Sir Alexander Ramsay im Jahr 1824 diesen Ort auswählte, um Whisky zu produzieren. Er war es, der die ehemalige Kornmühle in eine Destillerie verwandelte und damit den Grundstein für eine der einzigartigsten Whisky-Produktionen legte. Noch heute trägt die Firma dessen privates Wappen: Ein weißes Einhorn.

Fettercairn und die Tugend der Reinheit

Die Whiskymacher in den 1950er zeigten wahren Pioniergeist, als sie damit experimentierten, ein noch reineres Destillat zu produzieren. Sie entdeckten, dass nur der „reinste“ Alkohol seinen Weg in den Whisky findet und emporsteigt, wenn während des Destillationsprozesses beständig kaltes und frisches Quellwasser über die Außenseite der Brennblase fließt und das Destillat somit gekühlt wird. Mit diesem Wissen entwickelten sie einen Kühlring aus Kupfer, der den Hals der Destillationsblase schmückt. Eine Technik, die seit jeher einmalig in der Produktion von schottischem Scotch-Whisky ist. So kommt der Charakter von Fettercairn in seiner reinsten Form zum Ausdruck. Die Idee ist nicht nur effektiv, sondern kreiert eine eindrucksvolle Patina aus blaugrünen, weißen und Kupfer Farbelementen. Damit sind die Kupferbrennblasen der Fettercairn Destillerie selbst ein Blickfang und die Seele jeder Qualität von Fettercairn.

Diese Besonderheit wurde auf das Flaschendesign übertragen. Der Ring am Flaschenhals und die Rillen in der Flaschenschulter spiegeln die Außergewöhnlichkeit der Destillieranlagen wider –  der Kühlring und das am Kolben herabrinnende Wasser. Ein Design, das in Kombination mit dem unverwechselbaren Logo mit dem Einhorn des Ramsay-Clans und das Gründungsdatum die besondere Note von Fettercairn Whisky unterstreicht und im Regal hervorhebt.

Fettercairn 12 Years Old:

Für 12 Jahre in Ex-Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche ausgebaut, begeistert diese Qualität mit einem Farbton, der an warmes Sonnenlicht, Bernstein und Honig erinnert.

Aroma:                   

 Vanille- und Birnennoten gesellen sich zu sanfter Würze

Geschmack:         

erfrischend mit Noten von Nektarine und Tropenfrüchte, subtile Noten von gerösteten Kaffee, Nelke und Ingwer. Ausgeprägter Abgang mit langanhaltenden Noten von Sultaninen und dunkles Karamell.

Alkoholgehalt:   

40% Vol.

UVP:                         

49,99€

Fettercairn 28 Years Old:

Für 28 Jahre in Ex-Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche gereift, besitzt diese Qualität eine tief goldschimmernde Farbe. Die Exzellenz dieser Abfüllung wurde bei der International Wine & Spirit Competition (IWSC) 2018 mit Gold ausgezeichnet.

Aroma:                    

Noten fruchtiger Ananas und Melone

Geschmack:         

Aromen von Rübensirup und Banane, subtile Noten von warmen Ingwerund Lakritz werden von Zitrus und schwarzem Pfeffer begleitet. Das Geschmackserlebnis mündet in sanften Walnuss-, Karamell-, und Aprikosennoten sowie einem Hauch von süßem Balsamico

Alkoholgehalt:   

42% Vol.

UVP:                         

699,-€