Dienstag, 28. Juni 2022, 10:43:15

PR: Destillerie Haider präsentiert anlässlich des Tags des österreichischen Whisky neue Abfüllungen

Die Brennerei im Waldviertel präsentiert vier neue Whiskys - darunter einen aus dem ersten Whiskyfass Österreichs.

Am 14. August ist der Tag des österreichischen Whiskys – und anlässlich dieses Tages stellt die Destillerie Haider neue Abfüllungen vor. Darunter befindet sich der No1, ein 15 Jahre alter Whisky aus dem ersten Whiskyfass Österreichs.

Aber nicht nur der wird in der Presseaussendung der Destillerie vorgestellt: Alle Neuheiten finden Sie untenstehend beschrieben:


Destillerie Haider präsentiert anlässlich des Tags des österreichischen Whisky neue Abfüllungen

Am 14. August ist es wieder soweit: Der von der AWA (Austrian Whisky Association) ins Leben gerufene TAG DES ÖSTERREICHISCHEN WHISKYS geht in die zweite Runde. Mag. Jasmin Haider-Stadler ist die Vorsitzende der Vereinigung der österreichischen Whiskymanufakturen, die die Qualität und vor allem Vielfalt der heimischen Produzenten und Produkte in der Auslage platzieren will. Rund um diesen Tag, stellt die Destillerie Haider ihre neuen Abfüllungen vor.

Jasmin Haider-Stadler, GF Destillerie Haider

Im Mittelpunkt steht dabei der Whisky No1 aus dem ersten Whiskyfass das in der 1. Whiskydestillerie Österreichs gefüllt wurde, außerdem ein neuer RARE Blended Malt und 15-jährige Abfüllungen.

No1 – Abfüllung aus dem ersten Whiskyfass Österreichs

Das Highlight der Neuvorstellungen ist die streng limitierte Abfüllung aus dem ersten Fass, das je in der mehr als 25-jährigen Geschichte des Betriebes – und in Österreich – befüllt wurde.

„Das erste Fass wurde 1995 mit Whisky aus unsere Destillerie gefüllt und hat eine lange Reise hinter sich. Im Laufe der Jahre wurde das Fass – ein Single Cask mit nur 56 Litern – bereits drei Mal mit destilliertem Getreidebrand befüllt. Die letzte dieser Abfüllungen ist nun in die Flasche gekommen: ein Whisky aus 100% Gerstenmalz, hell geröstet und für 15 Jahre im Fass gereift. Abgefüllt mit 46% Vol.“, erzählt Mag. Jasmin Haider-Stadler, CEO und Destillateurin.

Der No1 Single Malt J.H. 15 war 15 Jahre im Fass und wurde mit  46% Vol. abgefüllt.Er zeigtim Glas ein kräftiges Gold. Mit der Zeit entwickelt der Whisky eine unglaubliche Süße, in der Nase zeigen sich die malzigen Aromen der Gerste. Dieser Ausnahmewhisky ist sehr vollmundig und hinterlässt ein sehr samtiges Mundgefühl. Die Vanille und auch das Karamell dominieren hier. Im Abgang finden sich dann Milchdrops, Toffeenoten und ein Anflug von getrockneten Kräutern. Ein stimmiges Gesamtkonzept!

Die Abfüllung ist mit 45 Flaschen 0,5 Liter streng limitiert, persönlich handsigniert von Johann Haider und mit Nummern versehen. Bestellungen nur auf Anfrage möglich unter haider@roggenhof.at oder direkt vor Ort.

In die Jahre gekommen – 15 Jahre gereift

In die Jahre gekommen sind auch die Abfüllungen des Original Rye Whisky J.H. 15 (aus Roggen und Gerstenmalz) und des Rye Malt J.H. 15 (aus 100% hell geröstetes Roggenmalz), die 15 Jahre im Fass aus heimischer Eiche gereift sind. Auf Roggen- und Roggenmalz Whiskys hat man sich in der Destillerie von Anfang an spezialisiert und sich mit der Zeit als Roggenkompetenzzentrum etabliert. Bei diesen Abfüllungen zeigt sich das jahrelange Know How der ersten Whiskydestillerie Österreichs.

Tasting Notes Original Rye Whisky J.H.

Der Whisky mit dem Mitte der 1990er Jahre unsere Erfolgsgeschichte begonnen hat strahlt goldgelb im Glas. Er wird aus einer Maische aus 60% ungemälztem Roggen und 40% Gerstenmalz hergestellt und destilliert und lagert für 15 Jahre in einem Eichenfass aus heimischer Eiche.

In der Nase begrüßt er uns mit feinen Note nach Vanille, kräftigen Roggennoten, einer würzigen Süße und Aromen nach Orange und Kräuter.

Im Mund umspielt er erst samtig die Zunge und sorgt für ein molliges Mundgefühl, bevor er am Gaumen seine ganze Würze entfaltet. Ein reifer, sehr ausgewogener Whisky mit enormem Charakter. Im Abgang zeigt sich dann noch eine angenehme Schärfe. Noten nach Kaffee, Karamell und Haselnuss gepaart mit einem Anflug von roten Beeren und einem wuchtigen Finale von frischen Kräutern.

Tasting Notes Rye Malt J.H.

Unser Rye Malt J.H. besteht aus 100% Roggenmalz, dass hell geröstet würde. Kein klassischer Rye, da ausschließlich gemälzter Roggen verwendet wird. Dadurch zeigt dieser Whisky die sanfte Seite des kräftigen Getreides, was durch die lange Lagerzeit von 15 Jahren noch mal unterstrichen wird.

Im Glas zeigt sich dieser Whisky in einem hellen strahlenden Goldgelb.

In der Nase merkt man erst den Alkoholgehalt von 46% Vol., aber sobald sich der gelegt hat schlägt einem die ein frischer fruchtiger Duft entgegen, (gedünsteter) Apfel, Haselnuss und Honig, Honig, Honig. Eine schöne runde Süße.

Am Gaumen zeigt sich die lange Lagerung – eine Intensive Holznote, Zitrusaromen aber auch Tabak, wieder der fruchtige Apfel und natürlich ganz klar Honig.

Im Abgang ist er kräftig herb mit viel Würze. Er hält lange an und rollt wärmend den Hals hinunter. Zum Schluss kommt noch mal die ganze Süße zum Tragen und die dominierenden Honignoten paaren sich mit Stachelbeere und der kraftvollen Würze des Roggen.

Besonderer Masterblend aus ausgewählten Maltwhiskys

Seit letztem Herbst hat die Destillerie auch einen Blended Malt Whisky im Programm. Jetzt hat sich der Betrieb an eine Mischung aus ausgewählten Abfüllungen der Produktlinie RARE Selectionen versucht – und das mit Erfolg.

RARE Selectionen zeichnen sich durch eine besondere Lagerung in gebrauchten Süßweinfässern aus. Beim RARE Blended Malt J.H. werden diese besonderen Abfüllungen in einer einmaligen Komposition vereint.

Tasting Notes RARE Blended Malt J.H.

Im Glas entwickelt der Whisky eine helle Strahlkraft mit einem schönen Strohgelb. Fast schon
verhalten und sehr mild kommt er in der Nase daher. Nach einer gewissen Zeit im Glas entfalten sich
intensive Noten nach Kräutern wie Liebstöckel und Thymian, abgerundet von schmeichelndem
Karamell.

Dezente Holznoten zeigen sich am Gaumen. Er ziert sich etwas, bevor er seine volle Wirkung im
Mund entfaltet und dort die ganze Bandbreite von frischen Zitrusaromen bis zu karamellisierten
Birnen und einer wuchtigen Süße offenbart.

Im großen Finale bleibt diese breite Süße und rollt mit einer molligen Wärme den Hals hinunter bis er
sich mit nachklingenden fruchtigen Noten und Karamellaromen verabschiedet.

Über 25 Jahre Geschichte

 Seit über einem Vierteljahrhundert wird im Waldviertel „das flüssige Gold aus dem Eichenfass“ hergestellt. Familie Haider aus Roggenreith gilt damit als Vorreiter der edelsten Form des Kornbrandes und destilliert Whisky nun schon in der zweiten Generation. Was 1995 als „Schnapsidee“ seinen Anfang nahm, hat sich in den letzten 25 Jahren als Vorzeigebetrieb und Kompetenzzentrum im Bereich heimischer Spitzenqualität bei Destillaten entwickelt. Die Brennerei setzt heute fast ausschließlich auf die Produktion von Whisky und ist damit das Aushängeschild für österreichischen Whisky.

Johann und Monika Haider haben nach ihrem fulminanten Start Mitte der 90er Jahre den stetig wachsenden Betrieb bereits in die Hände der nächsten Generation gelegt. Mit Jasmin Haider-Stadler wurden in den letzten Jahren neue Vertriebswege erschlossen, der Marketingauftritt weiter professionalisiert und laufend Akzente in puncto Qualität und Vielfalt der Produkte gesetzt.

Alle Abfüllungen (mit Ausnahme des No1) sind im Onlineshop direkt erhältlich. Details zu neuen Projekten gibt es immer aktuell auf der  Homepage.

Preise:
No1: 111 Euro (0,5l)
Original Rye Whisky J.H. 15 / Rye Malt J.H. 15: 75 Euro (0,7l)
RARE Blended Malt J.H._ 59 Euro (0,7l)

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X