Montag, 30. November 2020, 17:58:57

PR: Diageo ist 20 Jahre alt

Die Erfolgsgeschichte des weltweit führenden Herstellers von Premium-Spirituosen geht weiter

Beam 2020 Laphroaig

Gestern, am 17. Dezember, feierte der weltweit größte Premium-Spirituosenkonzern Diageo sein 20-jähriges Bestehen. Über zwei Dutzend Destillerien in Schottland stehen in seinem Besitz, und ihm gehören bekannte Marken wie Johnnie Walker, Lagavulin oder Oban. Zu diesem Ereignis haben wir eine Pressemitteilung von Diageo Deutschland erhalten, und uns bleibt vor deren Abdruck nur, dem Unternehmen zu seiner Erfolgsgeschichte zu gratulieren und auch für die Zukunft alles Gute zu wünschen.

Hier die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Erfolgsgeschichte des weltweit führenden Herstellers von Premium-Spirituosen geht weiter

Hamburg, 18.12.2017 – An diesem Wochenende feierte Diageo, der Hersteller einiger der weltweit bekanntesten alkoholischen Getränke, darunter Johnnie Walker Scotch, Smirnoff Wodka, Tanqueray Gin und Guinness Stout, sein 20-jähriges Bestehen.

Diageo wurde am 17. Dezember 1997 durch den Zusammenschluss von Grand Metropolitan plc und Guinness plc gegründet und hat sich zu einem international führenden Unternehmen im Bereich der alkoholischen Getränke entwickelt. Heute werden die Produkte in 180 Ländern verkauft.

Der wirtschaftliche Erfolg spricht für sich: In den letzten 20 Jahren stieg der Aktienkurs von Diageo um 340 % , das Marktkapital um 440 %1 und der Gewinn je Aktie (vor Sonderfaktoren) ist 220 %2 höher.

Das Jubiläum wird weltweit gemeinsam mit den 30.400 Mitarbeitern des Unternehmens gefeiert. Von einer Zeitkapsel Zeremonie in der bekannten Cardhu Destillerie in Schottland, der Heimat von Johnnie Walker, bis hin zu Mitarbeitern in Lagos, Nigeria und Sydney, die auf den Anlass mit einem Schluck Johnnie Walker Black Label anstoßen.

In London eröffnete Diageos Chief Executive, Ivan Menezes, zusammen mit einem ausgewählten Team von Scotch Whiskey Blendern des Unternehmens und Mitgliedern des Senior Leadership Teams, den Tag an der Londoner Börse.

Ivan Menezes, Chief Executive von Diageo, sagt:

„Ich bin unglaublich stolz auf das, was wir in den letzten 20 Jahren erreicht haben. Es ist dem einzigartigen Engagement unserer talentierten Mitarbeiter anzurechnen. Diageo ist ein junges Unternehmen, das aus dem unternehmerischen Vermächtnis von John Walker, Pierre Smirnoff, Charles Tanqueray, Arthur Guinness und vielen anderen hervorgegangen ist – dieser Geist setzt sich bis heute fort.“ Menezes betont weiter: „Unsere Marken sind jeden Tag Teil von Feierlichkeiten weltweit. Aber ich will an diesem besonderen Tag nicht nur auf den Erfolg unserer Marken und unseres Geschäfts anstoßen, sondern auch auf die Art und Weise, wie wir arbeiten. Wir haben große Fortschritte in den Bereichen Diversity und Integration gemacht, unsere Umweltbelastung minimiert, soziales Engagement ausgebaut, und weiterhin liegt unser Fokus darauf, den schädlichen Konsum von Alkohol weltweit zu verringern.“

Die Übernahme sozialer Verantwortung und das Schaffen eines Bewusstseins für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol stehen im Mittelpunkt von Diageos Handeln. Mit verschiedenen Initiativen kämpft das Unternehmen gegen Alkoholmissbrauch in unserer Gesellschaft.

„Wir als führender Anbieter von alkoholischen Getränken möchten das Bewusstsein für die Risiken von Alkohol schärfen und an einen genussvollen und verantwortungsvollen Konsum von Alkohol appellieren. Es geht nicht darum, was man trinkt, sondern wie viel man trinkt – unabhängig davon, ob es eine Spirituose, Bier oder Wein ist, Alkohol ist Alkohol. Genau hier sollen auch unsere Initiativen aufklären und Aufmerksamkeit schaffen.“,

so Karin Dietrich, Corporate Relations Director Central Europe bei Diageo.

Wichtige Meilensteine der letzten 20 Jahre im Überblick:

  • Diageo plc entstand durch den Zusammenschluss von Grand Metropolitan und Guinness. Das Unternehmen ist seit Dezember 1997 an den Börsen in London und New York notiert.
  • Im Jahr 2001 erwarben Diageo und Pernod Ricard den kanadischen Spirituosenhersteller Seagram’s. Diese Akquisition brachte Crown Royal (kanadischer Whiskey) und Captain Morgan Rum in die Diageo Markenfamilie.
  • Unser Programm „Water of Life“ wurde 2007 ins Leben gerufen, um Menschen in ganz Afrika sauberes Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. Seit dem Start hat das Programm mehr als 10 Millionen Menschen in 21 Ländern geholfen.
  • Die Familie Nolet und Diageo gründeten 2008 ein 50/50-Gemeinschaftsunternehmen, um Ketel One Wodka zu verkaufen, vermarkten und zu vertreiben.
  • Diageo gründete im Jahr 2008 DRINKiQ, eine Online-Plattform, die Verbraucher anhand anschaulicher Grafiken und aufklärender Texte informiert, aufklärt und unterstützt, fundierte Entscheidungen über ihren Alkoholkonsum zu treffen.
  • 2008 startete Diageo das Projekt Learning for Life in Lateinamerika und in der Karibik. Das Bartender-Ausbildungsprogramm läuft mittlerweile in über 40 Ländern und hat mehr als 120.000 Menschen erreicht. Seit 2014 gibt es Learning for Life in Deutschland in Kooperation mit der Galander Bar Academy Berlin. Es finden Ausbildungsdurchgänge in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Köln, Leipzig und Dresden statt. Weitere Informationen über das Programm finden Sie unter: https://l4l.academy/
  • Im Jahr 2011 wurde Diageo das erste globale Unternehmen mit Anteilen an der schnell wachsenden chinesischen Spirituosenkategorie „White Spirits“, durch den Erwerb von Mehrheitsanteilen am Unternehmen Shui Jing Fang.
  • Diageo erwarb im Jahr 2011 auch Mey Içki, das führende Spirituosenunternehmen in der Türkei.
  • Im Jahr 2012 erwarb Diageo Meta Abo Brewery in Äthiopien und Ypióca Cachaça in Brasilien.
  • 2013 begann Diageo mit der Übernahme von United Spirits Limited in Indien.
  • Diageo ist der erste Spirituosenhersteller, der 2013 die UN Women’s Empowerment Principles unterzeichnet hat.
  • Diageo übernahm 2015 Don Julio Tequila.
  • Diageo wurde im Thomson Reuters Diversity and Inclusion Index 2016 als eines der 25 vielfältigsten und integrativsten Unternehmen gekürt.
  • Im Jahr 2017 erwarb Diageo den schnell wachsenden Spirituosenhersteller Tequila Casamigos.
  • Diageo kündigte im Oktober 2017 an, die seit 34 Jahren geschlossenen Destillerien Port Ellen und Brora mittels eines Millioneninvestments wiederzueröffnen.
  • 2017 feierte Diageo die Ausbildung von 1 Millionen Botschaftern für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol (im Rahmen von Programmen wie DRINKiQ.com).
  • Die Kampagne #JoinThePact von Johnnie Walker hat seit ihrem Start im Jahr 2008 bis heute fünf Millionen freiwillige Selbstverpflichtungen von Menschen eingeholt, die sich niemals unter Alkoholeinfluss hinter das Steuer setzen werden. Das neue Ziel sind 50 Millionen freiwillige Selbstverpflichtungen bis 2025.

Whiskyexperts Instagram

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Button Kirsch Whisky

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Cocktail: Lot No. 40 “Hot 40”

Das vierte winterliche Cocktail-Rezept mit Whisky - kuratiert von Mario Kappes, Global Advocacy & Education Manager bei BORCO

Glenlivet, Aberlour und Scapa mit neuen Distillery only Serien

Die neuen Abfüllungen kann man nur bei den jeweiligen Destillerien direkt beziehen

Neu: The Macallan Archival Series, Folio 6

Die sechste Abfüllung aus der Archival Serie wird wie immer über ein Lotteriesystem vergeben - Link im Artikel

MoM Blog: Interview mit Mark Bruce, Jura Brand Home Manager

Ein Gespräch über die Besonderheiten der Insel und der Whiskys aus der gleichnamigen Brennerei

PR: Neuer Online-Kurs „Inside Islay“ von Eye for Spirits startet am 1. Dezember

INSIDE ISLAY ist ein umfangreicher Online-Kurs mit Vor-Ort-Videos auf Islay, Inside-Videos und Tasting-Material zum Download

TTB-Neuheit: Octomore 12.3

Der dritte im Bunde ist nun ebenfalls enthüllt

Gewinnen Sie jetzt eine von 8 exklusiven Online-Verkostungen mit Laphroaig Ian Hunter Book 2!

Ihre Chance, den 30 Jahre alten Laphroaig gemeinsam mit Brand Ambassador Tanja Bempreiksz zu verkosten!

Serge verkostet: Lomond nicht aus Loch Lomond

Zwei Raritäten aus Lomond-Stills, die nicht bei Loch Lomond standen

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Buchwerbung
X