Donnerstag, 09. Juli 2020, 15:57:41

PR: Jack Daniel’s und Botanical Garden lassen Tennessee Rye hochleben

Außergewöhnliche Drinks mit dem neuen Rye Whiskey

Waterford für Kirsch und Whic

Seit November gibt es den Jack Daniel’s Tennessee Rye auch in Österreich – nun möchte man mit zwei neuen Cocktails, die von Barkeeper Stefan Lembacher aus der Szene-Bar Botanical Garden kreiert wurden, die Vielfältigkeit des Rye mit 70% Roggenanteil unter Beweis stellen.

Und weil Whisk(e)y-Cocktails etwas wirklich Feines sein können, möchten wir Ihnen hier gemeinsam mit der Pressemitteilung natürlich auch die Rezepte liefern – zum Nachmachen und Genießen daheim.


Außergewöhnliche Drinks mit dem neuen Rye Whiskey

Jack Daniel’s und Botanical Garden lassen Tennessee Rye hochleben

Wien, am 15.01.2020 – Nachdem Jack Daniel’s Anfang November in Österreich Tennessee Rye mit 70% Roggenanteil lanciert hat, präsentiert die Marke nun auf Basis des neuen Whiskeys zwei Cocktails, die das Zeug dazu haben, zu echten Klassikern in der Gastronomie zu avancieren. Kreiert wurden die Rezepturen vom Wiener ProfiBarkeeper Stefan Lembacher aus der Szene-Bar Botanical Garden.

Ein Rye Whiskey sollte in jeder gut ausgestatteten Bar zu finden sein. Denn einige der bekanntesten Whiskey-basierten Cocktails wurden ursprünglich mit Rye Whiskey erfunden. Was viele nicht wissen: Erst ab einem Roggenanteil von mindestens 51% darf sich ein Whiskey auch Rye Whiskey nennen. Mit dem Tennessee Rye hat Jack Daniel’s einen Whiskey entwickelt, der mit einer ganz besonderen Zusammensetzung überzeugt, denn mit 70% ist der Roggenanteil überdurchschnittlich hoch, ebenso wie der Alkoholgehalt mit 45%.

„Eine Bereicherung für jede Bar“

Profi-Barkeeper Stefan Lembacher, bekannt aus der Wiener Szene-Bar Botanical Garden, erklärt, was den neuen Whiskey von Jack Daniel‘s auszeichnet:

„Der Tennessee Rye ist eine Bereicherung für das Sortiment jeder Bar. Der hohe Roggenanteil und das Alkoholvolumen verleihen dem Rye Whiskey Komplexität, im Geschmack eine schöne Würze und in der Nase eine gewisse Fruchtigkeit.“

Stefan Lembachers gastronomisches Zuhause, die Botanical Garden Bar, ist in Wien bereits seit 2015 eine wahre Institution, wenn es um qualitativ hochwertige, selbst kreierte Drinks geht. Mit dem Moby Dick im 7. Gemeindebezirk haben die Botanical Garden-Betreiber Sammy Walfisch und Fabian Kalal vergangenen Juli ein zweites Lokal eröffnet, das sich bei den Wienern ebenso großer Beliebtheit erfreut.

Bekannte Klassiker und besondere Eigenkreationen

In Zusammenarbeit mit Jack Daniel’s hat Stefan Lembacher, der die vergangenen 20 Jahre hinter den besten Bartresen in Wien, Berlin, Paris und Kroatien verbracht hat, einige herausragende Drinks kreiert.

„Lange Zeit ist der Rye Whiskey in Vergessenheit geraten – vollkommen zu unrecht. Nach und nach scheint die Nachfrage nach dieser ganz besonderen Spirituose zu steigen. Meinen Kollegen aus der Barkeeper-Szene kann ich nur raten, mit dem neuen Tennessee Rye zu experimentieren, denn er eignet sich nicht nur für das Mixen der großen Whiskey-Klassiker, sondern auch für außergewöhnliche Eigenkreationen.“

Welche Cocktails auf Basis des neuen Jack Daniel’s Whiskeys das Zeug dazu haben, zu einem echten Evergreen in der Gastronomie zu avancieren, lesen Sie hier:

Sage Rye

Stefan Lembacher mit seiner Kreation Sage Rye © Philipp CARL Riedl

Zutaten:

  • 3 cl JACK DANIEL‘S Tennessee Rye
  • 3 cl roter Wermut
  • 1 BL Angostura Bitters
  • 1 BL Peychaud‘s Bitters
  • 3 Dashes Safran-Orange Bitters

Zubereitung:
Alle Zutaten in ein mit Eiswürfeln gefülltes Rührglas geben und ca. 20 Sekunden verrühren. Über frisches Eis in einen Tumbler abseihen und mit Zitronenzesten garnieren.

Passion Smash

Zutaten:

  • 5 cl JACK DANIEL‘S Tennessee Rye
  • 2 cl Zuckersirup
  • 2 cl Zitronensaft
  • Dekoration: 10-15 Minzeblätter, Maracuja

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Shaker geben, mit Eis auffüllen und 15 Sekunden kräftig schütteln. Doppelt in einen vorgekühlten Tumbler mit Eis abseihen und mit den Minzeblättern und einer halbierten frischen Maracuja garnieren.

Der Tennessee Rye von Jack Daniel’s ist in ausgewählten heimischen Bars erhältlich, darunter: Botanical Garden, Club Barfly’s im Pop Up Red Room, First American Bar, Kleinod, krypt, Lamée, Meinz Bar, Moby Dick, Motto am Fluss, Park Hyatt, The Chapel, Zweisam

Unsere Partner

JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

The Scotsman: Interview mit Kai Ivalo, Spirits and Marketing Director der Scotch Malt Whisky Society

Der dort seit 2004 tätige Kai Ivalo stellt sich und die SMWS und blickt ein wenig in die Zukunft

PR: Neues bei Kirsch Import – Islay Violets Single Malt

Der 33-jährige Islay Violets Single Malt zeigt die blumige Seite der Whisky-Insel

Whyte & Mackay startet Round the World Challenge

Die Mitarbeiter des Whisky-Herstellers wollen in den nächsten acht Wochen insgesamt fast 29.000 Meilen zurücklegen

Bardstown Bourbon Co. mit virtueller 360-Grad Brennerei-Führung

Als Reaktion auf vorübergehende Schließung gemeinsam mit einem lokalen Filmemacher entwickelt

PR: Kavalan Solist Vinho Barrique als „Best of the Best“ beim TWSC ausgezeichnet

Dazu gewinnt die taiwanesische Brennerei noch den Titel 'Best World Distillery of the Year' sowie weitere Medaillen

PR: Michter’s gibt 10-jährigen Rye für 2020 frei

In den USA wird die Flasche 160 Dollar kosten

PR: Einladung zum 18. IfGB-Forum Spirituosen und Brennerei nach Graz 5.-8. Oktober 2020

Die Tagungs-Anmeldung ist freigeschaltet - Link im Artikel

Nach Travel Retail: Pernod Ricard bringt 15 Single Malts als „Secret Speyside Collection“ in den UK-Handel

Nach einem Jahr im GTR werden die 15 Abfüllungen nun im Handel in Vereinigten Königreich angeboten

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
DeinWhisky
X