Dienstag, 21. Januar 2020, 12:37:34

PR: Neu – Rauchkofel Sherry Cask Finished Batch IV erstmals aus 100% Osttiroler Gerste (mit Video)

Gereift in Fässern aus steirischer Eiche, gefinisht in Oloroso & PX Sherry Fässer

Glenallachie for whic

Einen neuen Whisky aus Österreich dürfen wir Ihnen heute vorstellen, und er stammt aus den österreischischen Alpen, genauer gesagt aus Osttirol: Die Kuenz Naturbrennerei hat den Rauchkofel Sherry Cask Finished Batch IV vorgestellt, der erstmals aus 100% Osttiroler Gerste gebrannt wurde und somit den Gedanken der Regionalität voll und ganz lebt. Verkostungsnotizen dazu kann man übrigens beim Whiskycircle Pinzgau nachlesen, der auch in unserer wöchentlichen Bloggerübersicht immer wieder vertreten ist.

Hier alle Infos dazu, die wir von der Kuenz Naturbrennerei erhalten haben, und dazu ein kleines Imagevideo zur neuen Abfüllung:


Batch IV des Rauchkofel Sherry Cask Finished, erstmals aus 100% Osttiroler Gerste und in komplett neuem Design, von der Familie Kuenz vorgestellt.

Die Kuenz Naturbrennerei präsentiert ihren neuen Rauchkofel Single Malt Whisky. Der Sherry Cask Finished Batch IV wurde soeben mit 43% Alk./Vol. abgefüllt. Für die Reifung verwendet man zuerst neue, österreichische Fässer aus steirischer Eiche mit Medium + Toastung. Beim Finishing entschied man sich für Oloroso & PX Sherry Fässer, die vor allem die fruchtigen Noten des Whiskys prägten.

Ab sofort ist die neue Abfüllung des Rauchkofel Single Malts Sherry Cask Finished – Batch IV erhältlich.

Im Herzen der Alpen liegt der 400 Jahre alte Erbhof der Familie Kuenz. Durch die mit viel Leidenschaft und meisterhaftem Wissen gepflegte, über Jahre verfeinerte Brennkunst der Familie Kuenz entstehen edle Tropfen mit ausgezeichneter Qualität. Der RAUCHKOFEL (1.910m) ist ein Vulkan, der niemals ausbrach und liegt im Herzen der Lienzer Dolomiten. Er gibt dem Whisky einer neuen Generation seinen stolzen Namen.

Die Brüder Florian und Johannes Kuenz, die 12. Generation am Kuenzhof, kreierten aus heimischer Gerste, angebaut am Osttiroler Feld „Kuenz Aue“, bestem alpinen Quellwasser und viel Leidenschaft ein exklusives Geschmackserlebnis. Die Fässer des Single Malts lagern im hauseigenen Rauchkofel Whiskylager. Wie die Menschen der Region prägen strenge Winter und mediterrane Sommer den Charakter.

Die 7, von Florian und Johannes Kuenz ausgewählten, Fässer ergaben insgesamt 2977 Flaschen dieses edlen Whiskys, der weder kühlfiltriert noch gefärbt ist.
Die Farbe hat Florian Kuenz an einen schimmernden Goldton erinnert. In der Nase gefallen Johannes Kuenz vor allem die feinen Oloroso Sherrytöne, gepaart mit mandeligem Kirscharoma, gefolgt von ausgeprägten Humidor Holznoten. Geschmacklich erinnert er die beiden Brüder an süßen Almrosenhonig und frischer Mandarinenschale mit feiner Muskatnuss Würze. Vom Abgang her finden sich typische Schokolade- und Walnussaromen der Sherryfässer.

Erhältlich ist der Rauchkofel Sherry Cask Finished Batch IV ab sofort im Online Shop https://www.kuenz-schnaps.at/ der Familie Kuenz, sowie beim Partner https://www.whisky.de/2112

Alle Bilder © Kuenz Naturbrennerei GmbH

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Diageo spendet Fass für Scottish Rugby Charity

Man will mit der Fass-Spende gemeinsam mit Rugby-Legende Doddie Weir den Kampf gegen ALS unterstützen

Erstmals über eine Million Besucher bei Irlands Destillerien, Exporte in die USA wachsen langsamer

Insgesamt sieht man für irischen Whiskey noch immer gute Zahlen, auch wenn der Zollstreit mit den USA Wirkung zeigt...

Serge verkostet: Acht Abfüllungen aus Caol Ila, darunter die Nummer 600 auf Whiskyfun

Lauter Unabhängige, und alle gut bis ausgezeichnet...

Video: Ralfy verkostet Glenturret 10yo (Review #809)

Der verkostete Whisky aus der Highland-Destillerie erhält bei Ralfy eine passable Wertung - und seine Empfehlung

Unternehmeredition.de: Interview mit Andreas Thümmler, Gründer St. Kilian Distillers

Im Interview geht es um Whisky als Geldanlage, das Geschäftsmodell der Brennerei und die Frage nach einem Börsengang

Einbruch bei Kammer-Kirsch: Whisky im Wert von 20.000 Euro entwendet

Die Polizei Karlsruhe bittet um sachdienliche Hinweise

Pike Creek 21yo als kanadischer Whisky des Jahres ausgezeichnet

Eine Liste weiterer Preisträger bei den 10th annual Canadian Whisky Awards finden Sie im Artikel

£1.000.000-Investition für schottische Firma, die Whiskyabfälle zu Haustierfutter verarbeitet

Die Reste aus der Maischeproduktion als Hundefutter - Investoren fördern diese Idee mit einer Summe von 1 Million Pfund

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X