Der älteste unabhängige Abfüller Schottlands, Cadenhead’s, ist wohl fast allen Whiskyfreunden ein Begriff. Die Abfüllungen, die aus diesem Hause stammen, sind in der Regel verläßlich gut, und was man dort immer wieder aus den Beständen zaubern kann, lässt das Herz von Whiskyfreunden höher schlagen.

Cadenhead’s feierte in diesem Jahr den 175. Geburtstag (auch mit besonderen Abfüllungen), und dieses Jubiläum nahm sich Thijs Klaverstijn auf scotchwhisky.com zum Anlass, um einen interessanten Artikel zu schreiben und darin einen geschichtlichen Überblick über den mittlerweile so eng mit Springbank verbundenen Bottler zu geben.

Photo by br1dotcom on Visualhunt / CC BY

Darin erfährt man zum Beispiel, dass das Unternehmen eigentlich lange nicht in Campbeltown beheimatet war, sondern in Aberdeen, dass einer der späteren Besitzer von einer Straßenbahn überfahren wurde und dass der gesamte Bestand des Unternehmens im Jahr 1972 bei Christies versteigert wurde – ohne festgelegtes Mindestgebot.

Ein interessanter Artikel, der viel über Cadenhead’s erzählt und uns so besser verstehen lässt, warum das Unternehmen das ist, was es heute ist: Einer der Fixsterne am Himmel der unabhängigen Abfüller.

Der Cadenhead’s Shop in Netherkirkgate 47, Aberdeen. Photo by morebyless on Visual Hunt / CC BY