Seit 1878 produziert die Destillerie Glenrothes in der Speyside Scotch. Nach Glen Grant war sie die zweite Destillerie im Ort Rothes. Ihr Produktionsvolumen beträgt heute über 5.5 Millionen Liter jährlich, die natürlich zum Großteil in die Produktion von Blends gehen. Ein Teil des Whiskys wird aber als Single Malt abgefüllt, und diesen Single Malt kann man nicht nur in einigen Destillerieabfüllungen, sondern häufig auch bei unabhängigen Bottlern finden.

Eine Destillerieabfüllung und fünf unabhängige Bottlings verkostet Serge Valentin heute, einige davon stammen aus Sherryfässern, bei einem mutmaßt Serge, dass es so sei, und die letzten beiden dürften, auch wenn es nicht explizit ausgewiesen ist, aus „normalen“ Fässern gezogen worden sein.

Hier jedenfalls die Wertungen:

  • Glenrothes 2000/2017 (58.7%, OB, for the U.K., sherry, cask # 2364): 81 Punkte
  • Glen Rothes 18 yo 1997/2016 (46%, Signatory Vintage, Un-chillfiltered Collection, refill sherry, cask #15971): 83 Punkte
  • Glenrothes 12 yo 2005/2017 (48.4%, Douglas Laing, Old Particular, sherry butt, cask # DL11601, 402 bottles): 80 Punkte
  • Glenrothes 20 yo 1997/2017 (49.8%, Whisky Fair 2017, refill hogshead, 240 bottles) : 82 Punkte
  • Glenrothes 20 yo (51.4%, James MacArthur, Old Masters, Classic Edition, cask #11, 2016): 87 Punkte
  • Glenrothes 33 yo 1967/2000 (48.5%, VA-MA, Italy) : 92 Punkte
Glenrothes Distillery. Photo von Potstill Vienna
Glenrothes Distillery. Photo credit: yvescosentino via VisualHunt.com / CC BY