Sonntag, 17. Januar 2021, 19:54:40

Serge verkostet: Aberlour, gut gereift und aus dem Sherryfass

Manchmal schwächeln auch Favoriten...

Was kann denn da schiefgehen? Das möchte man sich denken, wenn man die Headline liest. Denn gut gereifte Aberlour aus einem Sherryfass haben ja die Tendenz, ganz wohlschmeckende Tropfen zu sein.

Nun, so ganz ins Schwarze getroffen hat Serge Valentin dann heute mit seiner ursprünglichen Auswahl nicht, oder besser gesagt: Man kann es auch als Abfüller nicht ganz so treffen, wie man es will – denn die ersten beiden Bottlings werden eher durchschnittlich bewertet. Erst ein Aberlour aus den 60ern, den Serge dann als As aus dem Ärmel zaubert, kann der Session dann die Krone aufsetzen.

Hier die Flaschen und deren Wertungen in der Verkostung:

  • Aberlour 17 yo 2002/2019 (57.6%, OB, 1st fill sherry hogshead, cask #2499): 79 Punkte
  • Aberlour 26 yo 1992/2019 (51.9%, Liquid Treasures, 10th anniversary, sherry hogshead, 101 bottles): 82 Punkte
  • Aberlour-Glenlivet 8 yo (50%, OB, Rinaldi, Italy, 1960s): 93 Punkte

Die Destillerie Aberlour. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Die Destillerie Aberlour. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X