Donnerstag, 25. Februar 2021, 11:59:49

Serge verkostet: Aberlour und Aberlour

Zwei Einzelfass-Abfüllungen im Vergleich

Die Speyside-Brennerei Aberlour befindet sich im Besitz des französischen Konzerns Pernod Ricard. Und so ist es auch nicht besonders verwunderlich, dass die Whiskys dieser Destillerie auf dem französischen Markt sehr präsent sind und auch starke Verkaufszahlen aufweisen können. Ebenso wenig verwunderlich ist, dass diese starke Marktposition auch herausgefordert wird. Wie Serge Valentin in der Einleitung zu seinem heutigen Tasting erwähnt, scheint dies gerade in Frankreich zu geschehen.

Die Beliebtheit Aberlours in Frankreich liegt allerdings nicht ausschließlich am französischen Eigentümer. Auch dass sie zu den, nach Serge, schönsten Brennereien gehört, die besucht werden kann, wird nicht den Ausschlag gebenden Kaufimpuls beisteuern. Aberlour steht auch für sehr gute Whiskys. Der heutige Auftritt der beiden Singel Casks Abfüllungen auf Whiskyfun liefert eine weiteres Beispiel hierfür, wie Sie in unserer Kurzübersicht sehen dürfen:

  • Aberlour 14 yo 2005/2019 (58.7%, OB for The Whisky Lodge, 2nd fill oloroso sherry butt, cask #213017, 630 bottles) 86 Punkte
  • Aberlour 25 yo 1993/2019 (54.1%, The Whisky Exchange, hogshead, cask #7366, 162 bottles) 87 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X