Sonntag, 05. Dezember 2021, 06:54:48

Serge verkostet: Acht japanische Whiskys

Nicht alles aus Japan ist wirklich aus Japan, aber was aus Japan ist, ist heute gut bewertet

Nach Japan geht es heute bei Serge Valentin auf Whiskyfun – insgesamt acht japanische Whiskys verkostet er, oder besser gesagt: Acht Whiskys aus Japan, denn einer davon ist von recht unbekannter Herkunft (die Regeln in Japan sind in dieser Beziehung recht lax, sodass manche in Japan als japanische Whiskys produzierten Whiskys auch fast reine Bourbons oder Scotch Whiskys sein könnten – Näheres dazu finden Sie in diesem Artikel).

Hier jedenfalls die acht Abfüllungen aus der Verkostung, mit den Punktewertungen dazu:

  • Akkeshi ‘Sarorunkamuy’ 2016/2020 (55%, OB, Lightly peated): 80 Punkte
  • Mars Tsunuki 2016-2017/2020 ‘The First’ (59%, OB): 88 Punkte
  • Mars Komagate 2014/2020 (61%, OB, La Maison du Whisky, first fill bourbon, cask #1789, 192 bottles): 85 Punkte
  • Karuizawa 1999/2018 (58.8%, Artist #10, LMDW, sherry, cask #872, 313 bottles): 90 Punkte
  • Tenjaku (40%, OB, +/-2020): 60 Punkte
  • Kaiyo ‘Japanese Mizunara Oak’ (43%, OB, +/-2019): 79 Punkte
  • Shizuoaka 2019/2020 (61.7%, OB, cask sample, octave, cask #2019-526): 91 Punkte
  • Shinshu Mars 25 yo 1988/2013 (46%, OB, American White Oak, cask #555, 468 bottles): 87 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X