Dienstag, 19. Oktober 2021, 16:11:52

Serge verkostet: Amerikanische Whiskeys

Auch dabei: ein 1863 destillierter Rye (kein Tippfehler)

Amerikanische Whiskeys boomen – langsam schaffen sie es auch bei uns, ihren zweitklassigen Ruf abzulegen und auch unter Freunden des Single Malts Beachtung zu finden. Das finden wir gut, denn in der Bandbreite der verschiedenen Whiskyarten haben sie durchaus ihren Platz und sind eine Bereicherung – wenn man weiß, wo man das Besondere finden kann.

Auch zu diesem Zweck sind die Verkostungen von Serge Valentin, die über den schottischen Tellerrand hinausblicken, immer recht hilfreich. Seine Verkostung von amerikanischen Whiskeys heute fördert nämlich einige Perlen zu Tage, die man zum Teil auch bei uns erhalten kann.

Bis auf die letzte Abfüllung: die ist 1863 destilliert und 1913 abgefüllt 🙂

Hier die Whiskeys und ihre Wertungen:

  • Cut Spike 2 yo ‚Batch 001‘ (43%, OB, single malt, USA, Nebraska, +/-2014): 87 Punkte
  • Elijah Craig 12 yo ‚Small Batch‘ (47%, OB, Kentucky straight bourbon, +/-2015): 85 Punkte
  • Coppersea ‚Green Malt Rye‘ (45%, OB, USA, New York, +/-2015): 88 Punkte
  • Corti Brothers 7 yo ‘Exquisite Whiskey’ (45.2%, OB, USA, 2014): 83 Punkte
  • Westland 4 yo 2011/2015 (55.4%, OB, USA, single malt, Hungarian oak Port cask, cask #16, 246 bottles, 2015): 85 Punkte
  • Westland 3 yo 2011/2015 (55 %, OB, USA, single malt, Heavy char new American oak, cask #50, 173 bottles, 2015): 80 Punkte
  • Hannisville Rye Whiskey 1863/1913 (USA, The Auld Alliance, Singapore, 24 bottles, 2015): 92 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X