Samstag, 19. Juni 2021, 16:43:17

Serge verkostet: AnCnoc und Knockdhu

Zwei Namen, eine Destillerie

Eher untypisch für eine schottische Destillerie: Die Brennerei heißt Knockdhu, ihre Whiskys allerdings AnCnoc. Um eine mögliche Verwechselung von Knockdhu und Knockando zu vermeiden, trägt die Destillerie-Abfüllungen der Destillerie Knockdhu seit 1993 den Namen AnCnoc. Und eine weitere Besonderheit sind die unzähligen Abfüllungen ohne Altersangabe, welche in den letzten Jahren aus dieser Highlands-Brennerei kamen. Zum Teil getorft, größtenteils ungetorft, trugen sie alle Fantasienamen, bei denen das Problem der möglichen Verwechselung erneut auftaucht (Peatheart und Peatlands zum Beispiel). Serge Valentin nimmt sich heute zwei dieser rauchigen Abfüllungen an. An ihrer Seite platziert er eine Cadenhead Small Batch Abfüllung, die auch als klarer Punktesieger über die Ziellinie der heutigen Verkostung auf Whiskyfun geht.

Das heutige Tasting in der Kurzübersicht:

  • AnCnoc ‘Barrow’ (46%, OB, +/-2017) 83 Punkte
  • AnCnoc ‘Peatheart’ (46%, OB, +/-2017) 79 Punkte
  • Knockdhu 11 yo 2006/2018 (54.7%, Cadenhead, Small Batch, hogshead, 792 bottles) 87 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X