Und weiter geht es heute für Serge Valentin mit japanischem Whisky. Und auch mit der Diskussion rund um echten japanischem Whisky. Bei den heutigen Whisky von Akashi ist sich Serge sicher, dass diese ausschließliche aus in Japan produziertem Destillat bestehen. Weitere Gemeinsamkeiten dieser Fünf sind ihre Reifung in ehemaligen Weinfässern, und ein recht hoher Preis, wie bei vielen anderen Abfüllungen aus Japan auch. Durch die Bank finden wir gute Bewertungen bei der heutigen Verkostung, wie in der Übersicht zu sehen. Und freuen uns auf den zweiten Teil.

  • Akashi White Oak 5 yo ‘Oloroso Cask’ (55%, OB, cask #1484, +/-2017) 78 Punkte
  • Akashi White Oak 4 yo ‘Chardonnay Cask’ (61%, OB, for Mitsukoshi Isetan, cask #61091, 2017) 80 Punkte
  • Akashi White Oak 5 yo ‘Red Wine Cask’ (50%, OB, cask #61592, 480 bottles, 2017) 85 Punkte
  • Akashi White Oak 15 yo ‘Sherry/Konara Cask’ (58%, OB, cask #40100, 795 bottles, 2017) 86 Punkte
  • Akashi White Oak 10 yo ‘Sherry butt‘ (60%, OB, cask #105206, 795 bottles, +/-2018) 85 Punkte