Sie ist zwar nicht die höchstgelegene Brennerei Schottlands (der Titel gebührt Glenturret), aber die mit dem kältesten Klima: Dalwhinnie in den schottischen Highlands. Im Besitz von Diageo stehend, gibt es von ihr nur einige wenige Abfüllungen, und bei den Unabhängigen eigentlich so gut wie nichts.

Darum hat heute Serge Valentin auch zwei offizielle Abfüllungen im Glas – den Dalwhinnie 15yo und jenen aus der Game of Thrones Serie. Beide werden gut bewertet.

Serge schreibt übrigens diesmal auch ein wenig darüber, warum in seine Bewertungen der Preis einer Abfüllung niemals einfließt – er meint, ein Ferrari sei nicht langsamer, weil er teuer ist und ein Kia Picanto nicht schneller, weil er billig ist.

Jetzt aber zur Verkostung von heute:

  • Dalwhinnie 15 yo (43%, OB, +/-2018): 81 Punkte
  • Dalwhinnie ‘Game Of Thrones House Stark Winter’s Frost’ (43%, OB, 2018): 80 Punkte
Dalwhinnie. Bild © Diageo