Dienstag, 09. März 2021, 04:36:26

Serge verkostet: Ein Quartett aus Caol Ila

Ob jung, ob alt: Alles gut.

Diageos Arbeitstier auf Islay, Caol Ila, ist vielleicht nicht die schönste Brennerei – das wird aber durch die Qualität der Whiskys und die wirklich malerische Lage mehr als wettgemacht – wohl kaum eine andere Destillerie hat einen derartig schönen Blick vom Kontrollraum der Brennerei, wie unser Foto beweist:

Blick vom zentralen Kontrollraum von Caol Ila über die Stills und hinüber nach Jura. Bild © Whiskyexperts

Der Lage wollen wir uns aber heute nicht widmen, sondern den Whiskys. Vier davon verkostet nämlich Serge Valentin auf Whiskyfun, und dabei handelt es sich um drei junge Abfüllungen und einen Methusalem mit satten 35 Jahren auf dem Buckel. Und der ist, schenkt man der Beschreibung von Serge Glauben, schon etwas ganz Besonderes.

Hier die Abfüllungen der heutigen Verkostung:

  • Caol Ila 6 yo 2011/2017 ‘UAN’ (60.9%, Caora, Koval rye barrel, cask #900033, 140 bottles): 86 Punkte
  • Caol Ila 6 yo 2011/2017 (59.3%, Murray McDavid, Benchmark for Glenfahrn, bourbon hogshead, cask #900129, 262 bottles): 85 Punkte
  • Caol Ila 9 yo 2008/2017 (59.5%, Le Gus’t, first fill bourbon, cask #311939, 235 bottles): 87 Punkte
  • Caol Ila 35 yo 1982/2017 (58.4%, Cadenhead’s Small Batch for The Auld Alliance Singapore): 93 Punkte

Caol Ila. Bild © Diageo

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X