Im laufenden Jahr hat man viele neue Abfüllungen aus der Islay-Destillerie Bowmore zu Gesicht bekommen, vor allem bei unabhängigen Abfüllern. Fünf davon, darunter eine Originalabfüllung für den Travel Retail, und eine aus dem Vorjahr verkostet Serge Valentin heute in seiner Session.

Die Bandbreite der Bewertungen ist heute sehr groß und reicht von 59 Punkten bis zu 90 Punkten – und interessanterweise ist es diesmal der älteste Bowmore in der Verkostung, der die rote Laterne umgehängt bekommt. Veilchen und Lavendel, anyone? 🙂

Hier die Abfüllungen der Verkostung und die Punkte dazu – wie immer sind es aber die Beschreibungen, in denen die Seele der Verkostung versteckt ist:

  • Bowmore 10 yo ‘Dark and Intense’ (40%, OB, travel retail, 2018): 69 Punkte
  • Bowmore 2000/2017 (46%, Cooper’s Choice, bourbon, cask #223): 86 Punkte
  • Bowmore 21 yo 1996/2018 (52.9%, Dram Fool, bourbon hogshead, 299 bottles): 83 Punkte
  • Bowmore 21 yo 1997/2018 (56.2%, Douglas Laing, Xtra Old Particular, refill hogshead, cask #12539, 317 bottles): 90 Punkte
  • Bowmore 30 yo 1987/2018 (50.8%, Douglas Laing, Xtra Old Particular, refill butt, cask #12376, 135 bottles): 59 Punkte
  • Bowmore 19 yo 1998/2018 (48.8%, The Whisky Agency for The Whisky Exchange, butt): 90 Punkte
Regenbogen über Bowmore (c) Fabian Roth