Montag, 27. Januar 2020, 07:17:44

Serge verkostet: Glen Keith Signatory vs. Glen Keith Cadenhead

Sehr alte und sehr gute Abfüllungen im Duell

Glenallachie for whic

Die neue Woche eröffnet Serge Valentin mit einem Duell zweier Abfüllungen von Whisky aus der Speyside-Brennerei Glen Keith – und zwar nicht irgendwelchen, sondern hochwertigen und gut gereiften Bottlings. 

Whisky Nummer 1 stammt aus den Signatory Jubiläumsabfüllungen und trägt den Namen Craigduff. Bei Craigduff, das merkt auch Serge an, ist es nicht ganz einfach zu eruieren, woher dieser Whisky stammt – entweder aus Strathisla oder aus Glen Keith. Serge sagt, dass viele der in dieser Zeit bei Chivas beschäftigten Arbeiter und auch Signatory sagen, dass es Glen Keith war, also listet Serge den Whisky auch dementsprechend.

Dieser 31 Jahre alte Whisky tritt gegen einen 43 Jahre alten Glen Keith von Cadenhead an. Und wenn Sie sich jetzt fragen, welche Abfüllung gewinnt: Kann man bei nur einem Punkt Unterschied guten Gewissens von Gewinnern und Verlierern reden?

Hier die Wertungen der Verkostung:

  • Craigduff 45 yo 1973/2018 (45.4%, Signatory Vintage, 30th Anniversary, refill sherry butt, cask #2518, 575 bottles): 91 Punkte
  • Glen Keith-Glenlivet 43 yo 1973/2017 (43.2%, Cadenhead, Single Cask, 156 bottles): 90 Punkte

Spiit Safe in Glen Keith. Bild © Uwe Müller – mit freundlicher Genehmigung

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
Kaspar Button
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (164)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Scotland Whisky Trail – La Filmerie

Ein sehr kurzes, aber sehr intensives audioviduelles Vergnügen

Neu: Craigellachie Exceptional Cask 39yo

Um diese Abfüllung kaufen zu können, sollten Sie den Flughafen London Heathrow besuchen. Und sie können mit dem Kauf einen Luxus-Schottlandurlaub gewinnen.

Fremde Federn (81): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogge

Whiskyfun: Angus verkostet 4x Laphroaig aus 1993

Mit diesem Tasting versucht Angus eine Vermutung zu untermauern, die mit einem besonderen Jahrgang bei Bowmore zu tun hat

Bauantrag für Moffat Distillery mit positiver Empfehlung der Behörden

Das ist noch nicht die Genehmigung an sich, aber die Behörden scheinen keine Hindernisse für deren Erteilung zu sehen.

Neu von Berry Bros. & Rudd: Ronnie’s Reserve – sieben Abfüllungen (1968-1995) aus der Speyside

Die insgesamt sieben Abfüllungen können ab morgen in London oder über den Onlineshop bezogen werden - Link im Artikel

Neu: Midleton Very Rare Dair Ghaelach Knockrath Forest

Eine Veröffentlichung in Deutschland ist nicht explizit erwähnt - in Irland wird er um rund € 310 zu haben sein

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X