Sonntag, 17. Januar 2021, 03:17:37

Serge verkostet: Glen Scotia mal vier

Warum immer Springbank? Mit dieser kurzen, prägnanten und eher rhetorischen Frage leitet Serge Valentin die heutige Glen Scotia Verkostung ein. Die vier Abfüllungen, die er heute verkostet, zeigen mehr als deutlich, dass die Whisky-Region Campbeltown mehr zu bieten hat als nur die Destillerie Springbank und ihre drei Whiskysorten.

Mit Noten am Ende der 80er-Skala vereint die heutige Verkostung auf Whiskyfun vier hervorragende Abfüllungen zu einem Tasting, wie Sie in unserer kurzen und kompakten Übersicht sehen können:

  • Glen Scotia 45 yo 1972/2017 (40.2%, Malts of Scotland, Angel’s Choice, bourbon barrel, 144 bottles) 89 Punkte
  • Glen Scotia 27 yo 1992/2019 (45.9%, The Perfect Fifth, bourbon, cask #05917, 174 bottles) 85 Punkte
  • Glen Scotia 26 yo 1992/2018 (47.3%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogshead, 228 bottles) 87 Punkte
  • Glen Scotia 25 yo 1992/2017 (53.3%, Scotch Malt Whisky Society, 2nd fill oloroso, #93.78, Like a vintage dessert wine, 186 bottles) 85 Punkte
Sean McGeachy Stillman bei Glen Scotia
Sean McGeachy Stillman bei Glen Scotia. © Stefan Bügler

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X