St. Kilian Whisky
 

In ehemaligen Sherry-Fässern gereifter Whisky – dafür ist Macallan, oder wie es von offizieller Seite aus richtig heißt, The Macallan bekannt und geliebt. Serge Valentin stellt in seinem heutigen Tasting auf Whiskyfun ein kleines Duett solcher Sherry-Whiskys zusammen. Auf der eine Seite finden wir die offizielle Abfüllung ‚Rare Cask Batch No2‘, NAS und mit einem stolzen Preis. Auf der anderen Seite eine unabhängige Abfüllung mit einem reifen Alter von 27 Jahren. Auf den ersten Blick erscheint der Vergleich einer Abfüllung ohne Altersangabe mit einem gereiften Whisky ein wenig unfair. Und ein zweiter Blick bestätigt diese Vermutung: Den schmalen 78 Punkten für ‚Rare Cask Batch No2‘ stehen 92 Punkte für den Indie gegenüber.

Die beiden Macallan der heutigen Verkostung in der Kurzübersicht:

  • Macallan ‚Rare Cask Batch No2‘ (43%, OB, 2018) 78 Punkte
  • Macallan 27 yo 1991/2018 (53%, Or Sileis Legends, sherry hogshead, 288 bottles) 92 Punkte