Grain Whiskys haben in der letzten Zeit auch unter Malt-Genießern immer mehr Beachtung gefunden. Wenn sie gut gereift sind (und vor allem in guten Fässern), dann bieten Sie geschmacklich interessante Eindrücke, die durchaus mit denen von Malts konkurrieren können, wenn auch in anderer Art.

Serge Valentin hat heute einige neue (und eine ältere) Grain-Abfüllungen aus schottischen Destillerien verkostet, und seine Bewertungen reichen von 50 bis 88 Punkten, was durchaus die mögliche Bandbreite der Grain-Abfüllungen abbildet (mit Luft nach oben, wie wir meinen). Interessant sind wie immer vor allem seine Anmerkungen, die Punktewertungen geben wir hier als Teaser zum Weiterlesen an:

  • Loch Lomond 15 yo 2000 ‘Single Grain XV’ (46%, Dà Mhìle, organic single grain, +/-2015): 50 Punkte
  • North British 26 yo 1989/2015 (58.4%, Cadenhead, World Whiskies: 80 Punkte
  • Port Dundas 24 yo 1991/2016 (55.1%, The Grainman, oloroso finish, cask #7, 282 bottles): 80 Punkte
  • Lochside 48 yo 1964/2015 (41.2%, Cooper’s Choice, sherry butt, cask #6799, 540 bottles): 88 Punkte
  • Cameronbridge 30 yo 1979/2009 (51.3%, Duncan Taylor, Rare Auld, cask #3587, 214 bottles): 84 Punkte