Heute ist die Verkostung bei Serge Valentin auf Whiskyfun so Kraut und Rüben wie sie nur sein kann. Whisky aus aller Herren Länder, New Make, komischer Spirit – fast könnte man meinen: alles, was die Menschheit erfunden hat, um unter Zuhilfenahme von Alkohol den Gaumen zu stimulieren.

Ob das gut gehen kann? Natürlich nicht. Kann das Spaß machen? Und wie!

Ladies and Gentlemen, hier die Kuddelmuddeltohuwabohuverkostung von heute:

  • Mekhong (35%, OB, Bangyukhan, Thai spirit, +/-2018): 60 Punkte
  • Taketsuru ‘Pure Malt’ (43%, OB, Japan, blended malt, +/-2018): 87 Punkte
  • Glen Breton 14 yo ‚Rare‘ (43%, OB, Canada, single malt, +/-2018): 9 Punkte (neun)
  • Milk & Honey ‘New Make’ (40%, OB, Israel, +/-2018): Ohne Punkte
  • Isle of Raasay ‘Unpeated New Make’ (OB, sample, distilled 24/4/19): Ohne Punkte
  • Chase ‘Islay Whisky Cask’ (46%, OB, cask aged vodka, England, +/-2018): 78 Punkte
  • Kingsbarns ‘Dream to Dram’ (46%, OB, 2019): 84 Punkte
  • Smögen 7 yo 2011/2019 (62.2%, OB, Sweden, bourbon barrel, cask #57/2011, 327 bottles): 90 Punkte

Und weil wir von allen genannten Destillerien das schönste Bild von Raasay haben, haben wir Raasay als Titelbild 😉