Zum Wochenbeginn widmet Serge Valentin die Verkostung der Destillerie Tomatin. Und es sind nicht nur ihre Whiskys, mit denen die Highland Destillerie in jüngster Vergangenheit positiv auffiel. Zu dem Disput zwischen Compass Box und der Scotch Whisky Association positionierte sie sich eindeutig und forderte in einem Offenen Brief mehr Transparenz und Ehrlichkeit, auch und besonders bei den sogenannten No Age Statement Whiskys (wir berichteten und verweisen bei dieser Gelegenheit auf unser zweiteiliges Interview mit Scott Adamson, Regional Sales Manager bei Tomatin.).

So präsentiert sich Tomatin als eine Brennerei, die aufgrund ihrer Positionen geschätzt werden sollte und auch noch hervorragende Whiskys auf den Markt bringt. Bei seiner heutigen Verkostung auf Whiskyfun findet Serge Valentin Gefallen an den Standardabfüllungen von Tomatin und kann sich für die älteren Whiskys aus dieser Brennerei richtig begeistern.

Sein heutiges Tasting in der Kurzübersicht:

  • Tomatin 12 yo ‚French Oak‘ (46%, OB, 2014) 81 Punkte
  • Tomatin 14 yo ‚Port Wood Finish‘ (46%, OB, +/-2015) 84 Punkte
  • Tomatin 9 yo 2006/2015 (55.7%, Single Cask Collection, bourbon barrel, cask #726, 253 bottles) 82 Punkte
  • Tomatin 36 yo 1977/2015 ‚Rare Casks – Batch 1‘ (46%, OB, casks #48 & 30142, 798 bottles) 93 Punkte
  • Tomatin 34 yo 1976/2011 (51.9%, The Whisky Agency, Perfect Dram, sherry wood, 396 bottles) 92 Punkte
  • Tomatin 19 yo 1974/1995 (43%, The Cooper’s Choice, for VA.MA. Italy) 91 Punkte