Mittwoch, 07. Dezember 2022, 22:10:04

Serge verkostet: Zwei aus Glenfiddich

Gut, aber nicht herausragend, so beurteilt Serge Valentin heute den Glenfiddich 18yo und den Glenfiddich Orchard Experiment

Die Destillerie Glenfiddich stellte für viele von den mehr ganz taufrischen Semestern in der Whiskyszene den Einstiegspunkt in unsere Leidenschaft dar (und der Verfasser dieser Zeilen muss sich widerstrebend zu den solchen dazuzählen), fanden wir doch den Glenfiddich 12 in fast allen Whiskyschränken unserer Väter würdevoll neben Asbach Uralt, Schinkenhäger und dem blindmachenden Selbstgebrannten des Nachbarbauern stehen.

Auch heute schaut man immer wieder gerne nach Abfüllungen aus der Speyside-Brennerei – von dort kommen immer wieder neue und interessante ABfüllungen. Aber auch die Standards haben ihre Freunde dort – auch wenn Serge heute beim Glenfiddich 18yo bemängelt, dass er mit 40% vol. abgefüllt sei, denn seiner Meinung nach würden ihm 43% vol. besser stehen.

Zweiter Whisky war der neue Glenfiddich ‚Orchard Experiment‘ – und der ist knapper „Sieger“ der Verkostung:

AbfüllungPunkte

Glenfiddich ‚Orchard Experiment‘ (43%, OB, 2022)82
Glenfiddich 18 yo ‚Small Batch‘ (40%, OB, +/-2022)80

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -